Umweltschutz?


Dieses Thema enthält 23 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Ollop vor 6 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #119904

    Hodata
    Teilnehmer
    fi-newbie wrote:
    „Auch solche Arbeit gehört dazu, gibt es mal keine Azubi´s, müssen wir es auch machen. „

    ist es wirklich so, dass azubis nur die drecksarbeit bekommen und auch so behandelt werden???
    oder meint ihr damit nur, dass azubis halt mal arbeit machen müssen, wo sie jetzt nicht unbedingt was wichtiges bei lernen (d.h. werden azubis wie normale menschen behandelt…)???

    Ich versteh eigentlich Dein Problem nicht. Wer darf schon einen Laserdrucker in alle seine Einzelteile zerlegen? Die Service-Leute geben da Unmengen an Geld für Lehrgänge aus. Wer natürlich die ganze Zeit seinen Kopf dabei nutzt, um sich Ausregen und Protestreden gegen diese „Drecksarbeit“ auszudenken, für den ist der Lernfaktor logisch eher NULL.

    Es ist eigentlich ganz einfach.

    Wer gern administrieren möchte, muß vorher auch Kenntnisse darüber besitzen, was er eigentlich administriert.

    Ich war übrigens heute auch im Schrottraum und hab eine bestimmte Sorte Schrauben gesucht…

    öhm…. 😉

    *umguck*

    Ich hab da Staub an den Schuhen!

    .
    .
    .

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    #119912

    fi-newbie
    Teilnehmer

    nein so habe ich das auf keinen fall gemeint!
    ich habe kein problem sachen zu erledigen, die nicht unbedingt was mit der ausbildung zu tun haben (bei denen man nichts lernt…).
    ich wollte nur wissen, ob azubis wirklich „wie dreck behandelt“ werden, weil ich das schon öfter gehört habe…

    #119903

    Hodata
    Teilnehmer

    Nein, es sind alles Menschen wie Du und ich. Es ist gut, wenn ein Azubi eine eigene Meinung hat und sie auch vertritt. Nur sei mal ehrlich, wie oft passiert es dir, daß du ein Problem mit einem Mitmenschen hast und du ohne nachzudenken den jenigen einfach als Idioten einstufst. Bei etwas Nachdenken fällt dir dann auf, daß er garnicht so Unrecht hat. Als Ausbilder bekommst du jedes Jahr mindestens ein oder zwei von diesen Vertretern. Diese Burschen erzählen dann überall ihre Horrormärchen, denn in ihren Augen sind Ausbilder nun mal Idioten…

    das schließt nicht aus, daß es auch mal ein schwarzes Schaf unter den Ausbildern gibt…

    in dem Sinne

    #119913

    Die Werdende
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    wollte mal diesen alten Thread aufleben lassen.
    Da ich Euch sowieso nicht glaube, dass Ihr eure Azubis wie richtige Menschen behandelt 😉 , widme ich mich mal wieder dem Umweltschutz!
    Viel mehr als das was schon genannt wurde hab ich auch nicht an Umweltschutz gelernt aber ich habe einen interessanten Beitrag zum Thema CDs:
    schaut euch bei Gelegenheit mal unter
    http://www.umweltbundesamt.de/uba-info-medien/dateien/2442.htm
    das pdf an.
    Seit ich das entdeckt habe werden alle alten CDs bei uns gesammelt und an einer Annahmestelle abgegeben.
    Ansonsten bin ich von Natur aus sehr auf Umweltschutz und Sparmöglichkeiten bedacht.
    Ich finde Stromsparen ist in Betrieben noch ein sehr interessantes Thema. Was kostet es wenn jemand abends vergisst den Rechner auszumachen? Was verbraucht ein Bildschirm im Standby? Wo könnte Papier eingespart werden? usw.
    Ich denke man kann schon was aus diesem Thema machen…

    Gruß Die Werdende

    #119914

    aBaya
    Teilnehmer

    Ich glaube nicht, dass das nur ein Alibithema ist. Obwohl es in der IT wenig Müll gibt, ist das Thema trotzdem relevant. Vielleicht kann man es auch in 2 Bereiche unterteilen:

    1. Wie kann man durch IT Müll einsparen? (Das papierlose Büro oder ähnliches)
    2. Wie entsorgt man Geräte richtig und vor allem wie entsorgen die Entsorger die Geräte?
    Landen die auch in China auf einem großen Haufen, wo dann arme Leute Kondensatoren ablöten, und giftige Dämpfe freisetzen, und sich damit gefährden? Vielleicht kann man den Entsorger mal fragen.
    Was ist mit dem Green IT Trend? Was wird für Green IT gemacht?
    Z.B. Habe ich auch gesehen, dass Win7 auch beim Strom sparen hilft. Z.B. gibt es ein intelligentes Feature, dass Hintergrundaktivitäten zusammenfasst, wenn sie periodisch ausgeführt werden. In der Leerlaufzeit dazwischen kann dann die CPU heruntergetaktet werden, sodass sie nicht so heiß wird und weniger Strom verbraucht. Ein Laptop hält so auch länger durch.
    Jetzt setze dieses Feature und andere bei einem Großkonzern ein und man kann Energie in einem relevanten Maß sparen!

    Wie soll man den Ausbildungsblock organisieren?
    Es gibt z.B. Dokus über Elektroschrott, die man zeigen könnte. Oder man kann mal den Stromverbrauch von verschiedenen PCs oder Laptops berechnen lassen.

    Fällt euch dazu noch was ein?

    #119915

    aBaya
    Teilnehmer

    Deinen Link zum Umweltbundesamt hab ich mal angeschaut. Da gibt es jede Menge Material. Ich hoffe, dass ich da mal einen Block ausarbeiten kann.
    Was da z.B. drin steht:

    Habt ihr gewusst, dass
    – zur Produktion eines PCs 1500 Liter Wasser und 23 kg verschiedener Chemikalien nötig sind?
    – die ITK mehr CO2 erzeugt als der gesamte deutsche Luftverkehr (ca. 33 Millionen Tonnen CO2)?

    #119916

    WLDConsulting
    Teilnehmer

    @abaya 65719 wrote:

    Deinen Link zum Umweltbundesamt hab ich mal angeschaut. Da gibt es jede Menge Material. Ich hoffe, dass ich da mal einen Block ausarbeiten kann.
    Was da z.B. drin steht: Umweltinnovationsprogramm

    Habt ihr gewusst, dass
    – zur Produktion eines PCs 1500 Liter Wasser und 23 kg verschiedener Chemikalien nötig sind?
    – die ITK mehr CO2 erzeugt als der gesamte deutsche Luftverkehr (ca. 33 Millionen Tonnen CO2)?

    Sorry fürs Leichenschänden, aber aus aktuellem Anlass muss das mal sein!
    Habt Ihr schonmal von Grüner IT gehört? Geht letztendlich darum, unsere lieben Rechenzentren etc. Klimaneutral und vor allem soweit es geht auch recyclebar zu machen! Gefördert wird das ganze natürlich kräftig von der Bundesregierung. Finde das ehrlich gesagt ziemlich cool, fraglich ist halt nur ob Subventionen alleine der richtige Weg sind. Denke, dass es viele Schwarze Schafe gibt, die dort einfach etwas Kohle abgreifen. Ihr könnt Euch mal bei Wiki schlau machen, falls Euch das Thema interessiert.
    Grüße

    #119918

    suedkind
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    sehr frühe Beiträge…
    Bis Heute ist die Frage auf Umwelt und PC noch shwierig zu antworten.
    Ich habe gegooglet, und finde ich ein gut Link dazu, schau mal!
    http://www.at-mix.de/umweltschutz_und_pc.htm

    #119919

    Ollop
    Teilnehmer

    1. Was ist Umweltschutz?
    2. Wie kann Umweltschutz in der IT-Branche aussehen?
    3. Was ist Recycling?
    4. Wie kann Energie effizient genutzt werden?
    5. Wie werden Altgeräte entsorgt?
    6. Welche Maßnahmen unterstützen aktuelle Hardware und Software?
    7. Was ist die Cloud technisch, rechtlich und wirtschaftlich?
    8. Was ist Green IT?
    9. Wie funktioniert Green IT in der Cloud?
    10. Welche Kriterien lassen sich für umweltbewusste Beschaffung festlegen?
    11. Welche Siegel helfen weiter bei der Orientierung?
    Medien: Dokumentationen rund um Verwertung von Elektroschrott
    Rechnung: Vergleich des Stromverbrauches verschiedener Peripherie- und Rechneranlagen.

Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)

Das Forum „Gemeinsame Abschnitte“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.

Momentan aktive Benutzer: 0
No users are currently active
Aktive Benutzer in den letzten 24 Stunden: 0
Keymaster | Moderator | Participant | Spectator | Blocked
Additional Forum Statistics
Threads: 1.488, Posts: 22.646, Members: 7.531
Welcome to our newest member, noellanunez3043
Most users ever online was 2 on 3. May 2016 10:11