Grundlegender Ablauf in einem Ausbildungsblock


Startseite Forum Allgemeines Tipps und Tricks Grundlegender Ablauf in einem Ausbildungsblock

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #108454
    Thomas
    Keymaster

    Würde mich mal interessieren, wie Ihr generell einen Ausbildungsblock angeht.

    Bei uns läuft das so:

    1. Phase: „Theorie“:
    Anhand eines erstellen Fragenkatalogs arbeitet sich der Azubi in das Thema ein.
    Z.B. „Datenbaken“: Welche Datenbankmodelle kennst Du?
    Kontrolle der Ergebnisse durch nachfragen

    2. Phase „einfache Praxis“:
    Umsetzung einer einfachen Aufgabe durch den Azubi.
    Z.B. „Datenbanken“: erstelle ein E-R-Diagramm für eine Adress-DB

    3. Realisierung einer größeren Aufgabe für einen imagnären Kunden
    Ein imaginärer Kunde, der den Azubi während seiner Ausbildung begleitet und der mit dem Azubi „wächst“ stellt eine Anfrage. der Kunde wird in einer Art Rollenspiel vom Betreuer dargestellt.

    Das ganze Konstrukt für jeden Ausbildungsblock…

    Bei Fragen fragen!

    #114826
    Laara
    Teilnehmer

    Bei uns wird das etwas praxisnaher gehandhabt, was ich perönlich auch als sinnvoller erachte, da die Auszubildenen dann wissen, dass sie vollwertige Arbeit leisten.

    Es wird erst einmal in jeder Projektgruppe oder Abteilung ein kleiner Theorieblock eingeschoben. Danach bekommen die Azubis richtige, praxisrelevante Projekte, die sie selber bis zum fertigen Ergebnis durcharbeiten müssen. Bei Fragen stehen die Ausbilder und Kollegen natürlich helfend und beratschlagend zur Seite. Aber grundsätzlich sollen die Auszubildenden selbständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten lernen. Diese Methode hat sich bei uns sehr bewährt.

    #114829
    Thomas
    Keymaster

    Hi,

    würde mich mal interessieren, wie Ihr so eine sinnvolle Reihenfolge der Ausbildungsblöcke einhalten könnt. Oder habt Ihr immer genügend Projekte, die vom Azubi begleitet werden können?

    Bei uns bekommen die Azubis auch echte Projekte, aber nur dann, wenn es „paßt“. In der Regel versuchen wir die Reihenfolge der Ausbildungsblöcke meines Ausbildungsplans einzuhalten.

    Bei Fragen fragen!

    #114830
    Wesley
    Teilnehmer

    Also bei uns geht das ähnlich ab wie bei Laara.
    Der Auszubildende arbeitet sich selbständig durch sein Projekt, bis zum fertigen Ergebnis.
    Das fängt an vom Erstellen des Pflichtenheftes, über’s Flussdiagram bis hin zur Kundendokumentation und selbstverständich mit Präsentation.
    Es gab auch schon Situationen in den der Azubi meinte z.B. kein Pflichtenheft erstellen zu müssen. Ich lasse ihn dann weiter „wursteln“, damit er selbst den Fehler erkennt und daraus lernt. 😉
    Dem Auszubildenden stehen natürlich alle Mitarbeiter sowie der Ausbilder mit Rat zur Seite: Nur fragen muss er selber
    Bis jetzt lief das sehr gut, so das der Azubi am Ende der Ausbildung selbständig komplette Projekte durchziehen kann.

    #114828
    Thomas
    Keymaster

    Also, vom Prinzip her sehe ich das auch so, daß der Azubi möglichst viel setbständig machen soll. Ich denke aber, daß eine Einführung (theoretischer Teil) nicht schlecht ist. Das senkt die Frustrationsgrende enorm…

    Bei Fragen fragen!

    #114825
    Laara
    Teilnehmer
    Quote:
    Es wird erst einmal in jeder Projektgruppe oder Abteilung ein kleiner Theorieblock eingeschoben. Danach bekommen die Azubis richtige, praxisrelevante Projekte

    Genau das habe ich ja geschrieben 😉

    #114827
    Thomas
    Keymaster

    ups… 😛

    Bei Fragen fragen!

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Das Forum „Tipps und Tricks“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.
Momentan aktive Benutzer: 0
No users are currently active
Aktive Benutzer in den letzten 24 Stunden: 0
Keymaster | Moderator | Participant | Spectator | Blocked
Additional Forum Statistics
Threads: 1.488, Posts: 22.646, Members: 7.890
Welcome to our newest member, jeanettfultz99
Most users ever online was 5 on 16. September 2020 22:11