Azubi direkt fest zum Kunden ( für ungewisse Zeit )


Startseite Forum Allgemeines Ausbildung und Recht Azubi direkt fest zum Kunden ( für ungewisse Zeit )

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #109204
    Nate
    Teilnehmer

    Hallo FI´s

    hier eine kurze Beschreibung meiner Situation zurzeit.
    Bin seid diesem Monat nun im 3. Ausbildungsjahr FISI und arbeite in einem IT-Dienstleistungsunternehmen. Nun möchte meine Firma mich für den Rest meiner Ausbildung fest zu einem Kunden schicken das ich dort vor Ort die IT Abteilung unterstütze. D.h 3,5 Tage die Woche beim Kunden die anderen 1,5 Tage sind Berufsschule. Zwar ist der Fahrtweg von mir Zuhause zum Kunden nicht so weit wie zu meiner eigentlichen Ausbildungsstätte, aber da ich auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen bin habe ich fast keine Möglichkeit dort hin zu gelangen. Außer ich würde jeden Tag 2 Stunden für eine einzele Fahrt auf mich nehmen da die Verbindung der öffentlichen Verkehrsmitteln dort hin echt sehr schlecht ist. Da in meinem Ausbildungsvertrag steht das meine Ausbildung eigentlich wo anders statt findet und ich mich natürlich auch darauf eingestellt habe das ich dort bleibe wollte ich fragen ob die lange Fahrzeit auf mich nehmen muss oder mir mein Ausbildungsbetrieb eine andere Möglichkeit zustellt? schon einmal danke für die antworten =)

    #127941
    Angela
    Moderator

    Hallo Nate! 🙂

    Grundsätzlich ist es richtig, dass Dein Ausbildungsbetrieb bereits im Vertrag angeben muss, wenn Teile der Ausbildung an anderen Orten als dem Betrieb stattfinden. Dies gilt jedoch nur für feste Ausbildungsabschnitte, z.B. Schulungen, die an einem anderen Ort stattfinden.
    Nicht angegeben werden muss, wenn die Ausbildung an üblicherweise mit dem Betriebssitz zusammenhängenden Arbeitsstätten stattfindet. Im Klartext: wenn ich den Azubi zu meinem Kunden schicke, muss dies nicht extra im Ausbildungsvertrag stehen.

    Hier sofort auf Konfrontationskurs zu gehen, halte ich nicht für sinnvoll. Hast Du mit Deinem Ausbilder geredet und ihm die schwierige Situation bzgl. Fahrt erklärt? Was sagt der Betrieb dazu? Wenn er die Situation kennt, hast Du schon mal wegen Unterstützung bei der Fahrt angefragt? Gibt es evtl. Kollegen, die ebenfalls bei diesem Kunden vor Ort sind und Dich mitnehmen könnten? Oder Mitarbeiter dieses Kunden, die in Deiner Nähe wohnen und Dich mitnehmen könnten?

    #127943
    Nate
    Teilnehmer

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider habe ich gar keine Möglichkeit auf eine andere Alternative für die Fahrt auszuweichen da ich auch der einzigste aus unserer Firma bin, der bei diesem Kunden vor Ort tätig sein wird. Auch Bekannte oder Freunde mit denen ich fahren könnte fallen mir audf die Schnelle jetzt nicht ein. Dann werde ich mich heute wohl noch mit meinem Ausbildungsverantwortlichen darüber unterhalten und ihm die Situation erklären. Hoffentlich findet man eine passende Lösung.

    #127942
    Angela
    Moderator

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Ihr eine passende Lösung findet! 🙂

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Das Forum „Ausbildung und Recht“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.
Momentan aktive Benutzer: 0
No users are currently active
Aktive Benutzer in den letzten 24 Stunden: 1
justineampt8
Keymaster | Moderator | Participant | Spectator | Blocked
Additional Forum Statistics
Threads: 1.488, Posts: 22.646, Members: 9.662
Welcome to our newest member, elaineerickson7
Most users ever online was 5 on 16. September 2020 22:11