Themen Abschlussprüfung Winter 2016/2017


Startseite Forum Prüfungen Zwischenprüfung und Abschlußprüfung Themen Abschlussprüfung Winter 2016/2017

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #151770
    Angela
    Moderator

    Hier der Kurzüberblick über die Themen der schriftlichen Abschlussprüfung Winter 2016/2017:

    Sowohl in GA 1 als auch in GA 2 stehen 5 Handlungsschritte mit je 25 Punkten zur Auswahl. Von diesen müssen 4 bearbeitet werden. In der Prüfung ist kein IT-Handbuch o.ä. zugelassen.

    GA 1:

    FISY:
    HS 1: Speicher, RAID, RAM, virueller Server:
    – Speicherarten: Langform der Bezeichnung und Speichertechnik beschreiben: LTO, SSD, HDD, DDR4
    – RAID: Anforderungen und Festplatten sind gegeben: zu jedem RAID-Verbund den RAID-Level und die Netto-Speicherkapazität angeben
    – ECC-fähiger RAM: Speicherfehler, die erkannt und Speicherfehler, die erkannt und korrigiert werden können nennen
    – 3 Vorteile von virtuellen Servern gegenüber physischen Servern
    HS 2: E-Mail-Server, DHCP:
    – 2 Vorteile von IMAP gegenüber POP3 erläutern
    – Benutzername und Passwort sollen nicht im Klartext übetragen werden: eine Möglichkeit unter Nennung des Protokolls erläutern
    – Grafik zum Ablauf eines E-Mail-Versands gegeben: die einzelnen Schritte anhand der Grafik beschreiben
    – fehlende Schritte beim Ablauf einer Anfrage eines DHCP-Clients an den DHCP-Server ergänzen
    – 3 Konfigurationsparameter nennen, die der DHCP-Server den Clients anbietet
    – Funktionsweise eines Honeypot anhand einer englischen Beschreibung erläutern
    HS 3: UML Sequenzdiagramm, DMZ, Firewall, Proxy:
    – Webserver durch eine Firewall in einer DMZ geschützt: Sequenzdiagramm für eine positiv gefilterte Anfrage an den Webserver ergänzen
    – organisatorische Maßnahme beschreiben, durch die das lokale Netzwerk durch die DMZ geschützt ist
    – gegebene Firewall-Regeln erläutern
    – Bezeichnung eines Feldes im TCP-Header nennen, das nur von einer SPI-Firewall analysiert wird
    – grundsätzliche Funktionn eines HTTP Proxy erläutern
    HS 4: Rechtevergabe:
    – gegeben sind Benutzergruppen, Datei- und Ordnerberechtigungen sowie die vergebenen Berechtigungen an die einzelnen Gruppen:
    – Benutzergruppen nennen, die Dateien löschen dürfen
    – Aktionen nennen, zu denen 2 bestimmte, verschiedene User berechtigt sind
    – Kommandozeilenbefehl mit Parameter zur Gewährung und Entziehung von Rechten gegeben:
    – Anweisung erstellen, die einem bestimmten User bestimmte Rechte zuweist
    – Erstellung einer if-Anweisung, mit der überprüft werden kann, ob ein Passwort gegebenen Regeln entspricht
    HS 5: IPv6:
    – Fachbegriffe von IPv6 anhand einer englischen Beschreibung erläutern
    – letzte /64 Netzwerk-ID des Adressbereichs der Unique Unicast Adressen nennen
    – gegeben sind die Ausgabe eines Datentrace und ein IPv6-Header:
    – IPv6-Sender- und Empfängeradresse daraus ermitteln
    – eine mögliche IPv6-Adresse für einen Rechner sowie für das Standardgateway ermitteln

    FIAE:
    HS 1: UML Aktivitätsdiagramm:
    – Aktivitätsdiagramm erstellen zu einer beschriebenen Flugzeug-Wartung
    HS 2: Programmierung (Pseudocode, PAP oder Struktogramm):
    – Funktion erstellen, welche die kostengünstigste Route zu vorgegebenen Standorten und Zielorten ermittelt
    – gegeben sind: mögliche Routen in einem 2-dimensionalen Array sowie Hilfsfunktionen zur Bearbeitung
    HS 3: Programmierung (Pseudocode, PAP oder Struktogramm):
    – Funktion erstellen, mit der Flüge ausgewählt werden können, die an einem bestimmten Tag mit einer Mindestanzahl von Plätzen stattfinden
    – gegeben ist eine Klasse Flug sowie ein Array mit Objekten der Klasse Flug
    HS 4: ER-Diagramm:
    – ER-Diagramm ohne Attribute erstellen für durchgeführte Flüge
    – benötigte Daten sind gegeben
    HS 5: SQL:
    – gegeben sind 5 Tabellen (Flugzeug_Sitzplan, Flug, Flug_Datum, Buchung, Passagier)
    – Selects erstellen mit Unter-Selects, Sortierung und gruppierenden Funktionen
    – SQL-Befehle im Belegsatz gegeben

    GA 2:

    HS 1: Cloud-Computing, Service, Netzplan:
    – 3 Vorteile von Cloud-Computing gegenüber einem Rechenzentrum
    – gegeben sind 3 Servicemodelle (IaaS, PaaS, SaaS), Dienste (Betriebssystem, Datenbank, etc.), Anwendungen (Onlinespiele, E-Mail-System, etc.):
    – die Dienste den Service-Modellen zuordnen, die Anwendungen den Service-Modellen zuordnen
    – Netzplan nach einer Vorgangsliste vervollständigen
    HS 2: Cloud-Computing, Sicherung, Datensicherheit:
    – Private Cloud und Public Cloud erläutern anhand einer unvollständigen Grafik
    – Vorteil von Skalierung von Ressourcen in Cloud-Systemen gegenüber einer Skalierung im eigenen Rechenzentrum erläutern
    – ein Problem hinsichtlich Datenschutz in Cloud-Systemen erläutern
    – Backup-Strategie „Großvater-Vater-Sohn“ beschreiben
    – Vollsicherung und differenzielle Sicherung beschreiben
    – Gefahren beschreiben: Trojaner, Phishing, Brute-Force-Angriff, DDoS
    HS 3: Firewall, IP, Englisch:
    – 2 mögliche IPsec-Verbindungsmodi nennen
    – 4 (Packet-Header)-Inhalte, nach denen eine Packet-Filter Firewall analysiert
    – 4 Schutzfunktionen, durch die sich Application Gateway Firewall und Stateful Packet Inspection unterscheiden
    – einen englischen Text zu IPv6-Adressarten sinngemäß übersetzen
    – RFC 4291 Regel zur Verkürzung einer IPv6-Adresse auf englisch gegeben: eine gegebene IPv6-Adresse nach dieser Regel verkürzen
    – aus einer IPv4-Adresse eine IPv6-Adresse vervollständigen
    HS 4: Kostenvergleich, Online-Marketing:
    – jährliche Kosten ermitteln für ein eigenens Rechenzentrum sowie für Cloud-Computing in einem vorgegebenen Schema
    – 3 Online-Marketingmaßnahmen zur Werbung für einen Online-Shop
    – 2 Vorteile von Online-Marketing gegenüber Printmedien
    – 2 Vorteile von Printmedien gegenüber Onlinewerbung
    HS 5: UML, Programmierung, Test:
    – UML-Anwendungsfalldiagramm vervollständigen zu grundlegenden Funktionen eines Online-Shops
    – Algorithmus (Pseudocode, Struktogramm oder PAP) erstellen zur Berechnung eines Preises, Ablauf gegeben
    – Black Box Test erläutern
    – Unterschied zwischen einem Compiler und einem Interpreter erläutern

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Das Forum „Zwischenprüfung und Abschlußprüfung“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.
Momentan aktive Benutzer: 0
No users are currently active
Aktive Benutzer in den letzten 24 Stunden: 1
ernestofoveaux
Keymaster | Moderator | Participant | Spectator | Blocked
Additional Forum Statistics
Threads: 1.488, Posts: 22.646, Members: 8.950
Welcome to our newest member, virgiliogula
Most users ever online was 5 on 16. September 2020 22:11