Themen Abschlussprüfung Winter 2014/2015


Startseite Forum Prüfungen Zwischenprüfung und Abschlußprüfung Themen Abschlussprüfung Winter 2014/2015

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #109508
    Angela
    Moderator

    Hier der Kurzüberblick über die Themen der schriftlichen Abschlussprüfung Winter 2014/2015:

    Sowohl in GA 1 als auch in GA 2 stehen 5 Handlungsschritte mit je 25 Punkten zur Auswahl. Von diesen müssen 4 bearbeitet werden.

    In der Prüfung ist kein IT-Handbuch o.ä. zugelassen, nötige Zusatzinformationen waren direkt in der Prüfung mit abgedruckt.

    GA 1:

    FISY:
    HS 1: Netzwerkkonfiguration, Routing:
    – Netzwerkplan mit zugewiesenen IP-Adressen gegeben:
    – Fehler: Client kann keine Verbindung zum Domänencontroller aufbauen, Ausgabe ipconfig angegeben:
    – welcher Fehler liegt vor und wie kann dieser korrigiert werden
    – Fehler: Client kann keine Verbindung zum Internet aufbauen, Ausgabe nslookup angegeben:
    – welcher Fehler liegt vor und wie kann dieser korrigiert werden
    – Fehler: Client in der Filiale erreicht die Zentrale nicht, Ausgabe ipconfig angegegen:
    – welcher Fehler liegt vor und wie kann dieser korrigiert werden
    – Routingtabelle gegeben:
    – Fehler: keine Kommunikation zwischen Filiale und Zentrale möglich:
    – welcher Fehler liegt vor und wie kann dieser korrigiert werden
    – wie wird verhindert, dass ein Paket endlos weiter geleitet wird
    HS 2: NAS, Datensicherung:
    – neues NAS-System gegeben (Anzahl Platten, Kapazität, RAID-System), alter File-Server gegeben (Anzahl Platten, Kapazität, RAID-System):
    – Anzahl Festplatten ermitteln, die dem alten File-Server entnommen werden können
    – Nettospeicherkapazität des geplanten RAID-6 berechnen
    – Festplatten-Prüfung mittels S.M.A.R.T. Tool: 3 S.M.A.R.T.-Parameter zur Beurteilung des technischen Zustands nennen
    – Vorschlag zum Anschluss an die Stromversorgung (USV, Netz) gegeben:
    – ein Argument für und ein Argument gegen den Vorschlag nennen
    – Übertragungsart und -rate gegeben: Übertragungszeit von Daten berechnen
    – Diagramm inkrementelle Sicherung gegegen: Diagramm vervollständigen, wenn Sicherung stattdessen differenziell erfolgt
    – Unterschied Größenangabe (Eigenschaftsfenster) zwischen „Größe“ und „Größe auf Datenträger“ erläutern
    HS 3: Desktopsysteme installieren + konfigurieren:
    – Merkmale und Maßeinheiten zur Bildqualität von Bildschirmen nennen
    – Anzahl von Pixeln bei einer gegebenen Größe und Auflösung (Bildschirm) berechnen
    – Bildschirmarbeitsverordnung: 2 Punkte, die bei Aufstellung eines Desktopsystems zu beachten sind nennen
    – Schritte bei der Betriebssysteminstallation über Netzwerk nennen
    – Konzept erläuterm, wie Softwareupdates während der Arbeitszeit verhindert werden können
    – Auswirkung erläutern, wenn keine Cookies zugelassen werden
    HS 4: IPv6 planen:
    – Funktionalität von Dual Stack erläutern
    – Trace einer IPv6-Verbindung gegeben: für welche Protokoll sind die Daten bestimmt
    – IPv6-Quell- und -Zieladresse ermitteln und in verkürzter Schreibweise angeben
    – Regeln einer Paket-Filter-Firewall ergänzen
    – Tabelle mit Multicast-Adressen gegeben:
    – Funktionalität einer bestimmten Multicast-Adresse ermitteln
    – welche Multicast-Adresse (in hexadezimaler Schreibweise) spricht alle Schnittstellen im gleichen Netzsegment an
    HS 5: Algorithmus:
    – ein Attribut einer gegebenen XML-Datei erläutern
    – Struktur eines Tags der XML-Datei erläutern
    – Struktogramm zur WLAN-Zugangskontolle erstellen:
    – Ablauf gegeben, mehrere Funktionen, die verwendet werden können, gegeben
    – Anwendungsfall-Diagramm gegeben: um zusätzliche Anwendungsfälle (beschrieben) erweitern
    – Vorteil White-Box- gegen Black-Box-Test nennen

    FIAE:
    HS 1: Projektmanagement, UML:
    – Inhalt und Verfasser von Lastenheft und Pflichtenheft nennen
    – Tabelle mit den geplanten Vorgängen mit Vorgänger, Dauer und Mitarbeiter gegeben:
    – den Personaleinsatzplan vervollständigen (Kalender mit Grundangaben vorhanden)
    – in einen vorhandenen Kalender ein Gantt-Diamgramm nach der gegebenen Tabelle einzeichnen
    – Ablauf eines Online-Kundenzugangs zu statistischen Daten gegeben:
    – UML-Anwendungsfall-Diagramm zeichnen (Symbole in einer Tabelle angegeben)
    HS 2: Datenbankmodell:
    – Fragebogen zu einer Mieterumfrage gegeben, dazu weitere Angaben zu den zu speichernden Daten
    – Datenbank-Entwurf in der 3. Normalform mit Tabellen, Attributen, PK, FK und Kardinalitäten
    HS 3: Programmierung (Pseudocode, PAP oder Struktogramm):
    – Programm zur statistischen Auswertung von Daten erstellen
    – angegeben ist ein 2-dimensionales Array, daraus Gruppen und prozentuale Abteile ermitteln
    HS 4: Programmierung (Pseudocode, PAP oder Struktogramm):
    – Methode erstellen, die aus den Daten eines 1-dimensionalen Arrays ein sortiertes 2-dimensionales Array erstellt
    HS 5: SQL:
    – gegeben sind 4 Tabellen (Wähler, Schulabschluss, Bundesland, Partei)
    – angegeben sind ebenfalls die wichtigsten SQL-Befehle
    – Selects erstellen mit Unter-Selects, Sortierung und gruppierenden Funktionen

    GA 2:

    HS 1: Angebotsvergleich, Verträge, Zahlungsbedingungen:
    – Angebotsvergleich durchführen (Grundzahlen gegeben, Rabatt, Skonto und Bezugspreis berechnen)
    – Nutzwertanalayse vervollständigen (Punkte berechnen)
    – Notebooks mit zu wenig RAM geliefert:
    – welche Vertragsstörung liegt vor
    – welche Schritte sind nötig, um die Rechte zu wahren
    – welche 2 Rechte können geltend gemacht werden
    – welches Argument spricht für eine Skontogewährung (auf Seiten des Verkäufers)
    HS 2: Hardwarebeschaffung:
    – 3 Vorteile und 2 Nachteile für den Einsatz von SSD gegenüber herkömmlichen Festplatten nennen
    – englischen Text (Schnittstellen-Beschreibung) übersetzen
    – Merkmale und Nutzen von Tablets für Außendienstmitarbeiter nennen
    – Nettospeicherkapazität eines NAS mit RAID 5 oder 10 berechnen (Grundwerte gegeben)
    – RAID 5 oder RAID 10 beschreiben
    – gegen welche 2 Gefährdungen bietet das gewählte RAID-System keinen Schutz
    – warum muss in einem RAID-10-System trotzdem eine Datensicherung erfolgen
    HS 3: VLAN:
    – 3 Merkmale/Möglichkeiten eines VLAN nennen
    – statisches VLAN erläutern
    – dynamisches VLAN erläutern
    – Netzwerkplan und Beschreibung des VLAN gegeben:
    – Ports der Switche beschriften (VLAN-ID und „tagged“ bzw. „untagged“)
    – Bezeichnung der geplanten VPN-Verbindungsstrutkur nennen
    – was kann durch Authentizität und Vertraulichkeit erreicht werden
    HS 4: Projektplanung:
    – die 5 Anforderungen nennen, die ein Projektziel nach der SMART-Regel erfüllen muss
    – Netzplan ergänzen: FAZ, FEZ, SAZ, SEZ nach Tabelle eintragen, kritischen Pfad markieren
    – Datum ermitteln, an dem das Projekt spätestens begonnen werden muss
    – kritischer Pfad erläutern
    – Vorteil eines Netzplans gegenüber einem Balkendiagramm
    HS 5: Datenbankmodell, SQL:
    – 4 Tabellen gegeben (Inventargruppe, Lieferant, Hersteller, Inventar)
    – angegeben sind ebenfalls die wichtigsten SQL-Befehle
    – Datenbankmodell nach Angabe um 2 Tabellen erweitern: Tabellen, Attribute, PK, FK, Kardinalitäten
    – SQL-Anweisung, um einen gegebenen Datensatz in eine der Tabellen einzufügen
    – SQL-Anweisung um einen Datensatz in einer der Tabellen zu ändern
    – Select erstellen, der den Umsatz je Lieferant sortiert ausgibt
    – SQL-Anweisung, um eine Spalte zu einer Tabelle hinzuzufügen
    – Select erstellen, der alle Daten aus einer Tabelle, die einer Bedingung entsprechen, ausgibt

    #129949
    MKD
    Teilnehmer

    Hallo,

    gibt es da schon Lösungen zu finden für FIAE GA2?

    Mit freundlichen Grüßen

    #129947
    Angela
    Moderator

    Lösungen können käuflich erworben werden beim u-form-Verlag.

    Wobei zu beachten ist, dass es nur Lösungsvorschläge gibt, keine Musterlösungen. Aber ich denke doch, auch Google weiß Rat und Hilfe… 😉

    #129950
    Dorikan
    Teilnehmer

    Wie viele sind denn Durchgefallen, wenn das Handbuch weg fällt. Das finde ich tatsächlich unrealistisch. Aus meinem heutigen Stand könnte ich kaum eine Frage beantworten (ohne Buch) aber man hat ja 90% der Themen auch nicht im Arbeitsalltag. Dann möchte ich für alle Azubis mal hoffen, dass die IHK das Buch schnell wieder einführt.

    #129948
    Angela
    Moderator

    Alle nötigen Informationen werden in der Angabe selbst mit abgedruckt. Seitdem kein Handbuch mehr zugelassen ist, ist die Durchfallquote nicht gestiegen.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das Forum „Zwischenprüfung und Abschlußprüfung“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.
Momentan aktive Benutzer: 0
No users are currently active
Aktive Benutzer in den letzten 24 Stunden: 5
marcvwz339, rosemariedavenpo, bobbyepotts, marquiswozniak3, holliskohn8008
Keymaster | Moderator | Participant | Spectator | Blocked
Additional Forum Statistics
Threads: 1.488, Posts: 22.646, Members: 8.481
Welcome to our newest member, dianeunderwood5
Most users ever online was 5 on 16. September 2020 22:11