Themen Abschlussprüfung Sommer 2014


Startseite Forum Prüfungen Zwischenprüfung und Abschlußprüfung Themen Abschlussprüfung Sommer 2014

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #109451
    Angela
    Moderator

    Hier der Kurzüberblick über die Themen der schriftlichen Abschlussprüfung Sommer 2014:

    Sowohl in GA 1 als auch in GA 2 stehen 5 Handlungsschritte mit je 25 Punkten zur Auswahl. Von diesen müssen 4 bearbeitet werden.

    In der Prüfung ist kein IT-Handbuch o.ä. zugelassen, nötige Zusatzinformationen waren direkt in der Prüfung mit abgedruckt.

    GA 1:

    FISY:
    HS 1: Fehleranalyse, IPv6:
    – Netzwerkplan mit zugewiesenen IP-Adressen gegeben
    – Ausgabe eines ipconfig-Befehls anaylsieren und die Fehler in der IP-Konfiguration korrigieren
    – TCP/IP-Header gegeben:
    – Quell- und Ziel-IP bestimmen
    – Anzahl Router, die das Paket noch passieren kann, ermitteln
    – erläutern, warum die Checksum nach jedem Hop neu berechnet werden muss
    – erläutern, wie der Client den Quell-Port erzeugt hat
    – den Ziel-Port in dezimaler Schreibweise und den Namen der Anwendung angeben
    – IPv6-Adresse erläutern
    – Netzadressen zu IPv6-Subnetzen angeben
    HS 2: WLAN-Komponenten:
    – Infrastruktur-Modus erläutern
    – erläutern, warum eine Transferrate niedriger ist als angegeben
    – die 3 AAA-Begriffe nennen
    – richtigen Sicherheitstyp bei Nutzung eines RADIUS-Dienstes nennen
    – Fragen zu einem englischen Text beantworten
    HS 3: VLAN, Firewall:
    – Netzwerkplan mit zugewiesenen IP-Adressen gegeben
    – WLAN wird in 2 VLAN getrennt, Access-Point unterstützt Multi-SSID: 2 Aufgaben von Multi-SSID erläutern
    – Unterschied zwischen dynamischen und statischen VLANs erläutern
    – warum ist ein VLAN-Tag bei der Übertragung nötig
    – Tabelle mit Firewall-Regeln gegeben, die Regeln erläutern
    – nötige Regeln ergänzen, um dem Gastnetz den Zugriff auf das Internet zu ermöglichen
    HS 4: RADIUS-Server:
    – welche Arten von Speicherfehlern werden mit einem gegebenen ECC-Speichermodul erkannt und/oder korrigiert
    – verschiedene Zuordnungseinheiten der Größe bei Formatierung gegeben, Zweck dieser Auswahlmöglichkeiten erläutern
    – Formel zur Berechnung der Datenübetragungsrate für eine SATA III Schnittstelle angeben
    – Meldung beim Bootvorgang bei Nutzung eines RADIUS-Servers ohne DNS-Server erläutern
    – wie kann die DNS-Namensauflösung in einer Testumgebung realisiert werden
    – den gegebenen Fully-Qualified-Domain-Name (FQDN) eines RADIUS-Servers erläutern
    – wie kann der Umzug eines physischen RADIUS-Servers auf eine virtuelle Umgebung realisiert werden
    HS 5: Passwortgenerator:
    – ASCII-Tabelle und Zusammensetzung eines Passworts gegeben
    – Struktogramm/PAP/Pseudocode erstellen zur Generierung eines Passworts
    – Funktionsweise eines Hash-Algorithmus wie MD5 oder SHA1 erläutern
    – wie kann ein Server die Echtheit eines Clientzertifikats prüfen

    FIAE:
    HS 1: Projektmanagement:
    – Netzplan ergänzen und kritischen Pfad angeben
    – frühesten Zeitpunkt für den Start eines Vorgangs ermitteln
    – Gesamtpuffer und Freier Puffer erläutern
    – Cloud Computing erläutern
    – 2 betriebswirtschaftliche Vorteile von Cloud Computing erläutern
    – Wireless Thin Client erläutern
    HS 2: UML Aktivitätsdiagramm
    – ereignisgesteuerte Prozesskette gegeben
    – diese in einem UML Aktivitätsdiagramm darstellen
    HS 3: Programmierung (Pseudocode, PAP oder Struktogramm):
    – Methode erstellen, die Rechnungen zu einer Bestellung ausgibt
    HS 4: Programmierung (Pseudocode, PAP oder Struktogramm):
    – Methode erstellen, die nach Vorgabe einen QR-Code erstellt
    HS 5: SQL:
    – gegeben sind 4 Tabellen (Kunde, Rechnung, RechnungPosition, Artikel)
    – Selects erstellen mit LEFT JOIN und Unterselects

    GA 2:

    HS 1: Fusion, Finanzierung:
    – 2 Zielsetzungen einer Fusion erläutern
    – 2 Probleme oder Hindernisse bei einer Fusion erläutern
    – 2 Finanzierungsmöglichkeiten gegeben (Kredit, Leasing): Finanzierungskosten beider Angebote berechnen
    – Liqidität und Anlagegut beurteilen bei Kauf, Kredit und Leasing
    – 3 Möglichkeiten der Innenfinanzierung erläutern
    HS 2: Server-Virtualisierung, IPv6:
    – 3 Vorteile von virtuellen Servern gegenüber physischen
    – Energiekosten/Jahr und Kostenvorteil in % bei physischen und virtuellen Servern berechnen (Grundwerte gegeben)
    – Grafik einer Hypervisor-Architektur und einer Hosted-Architektur gegeben, grundlegenden Unterschied erläutern
    – Fragen zu einem englischen Text beantorten (IPv6)
    – maximale Anzahl Subnetze einer öffentlichen IPv6-Adresse
    – gegebenen ping-Befehl erläutern
    HS 3: IPv4, DHCP, DNS, VPN:
    – IPv4 Adressbereich gegeben, 2 Merkmale die dafür charakteristisch sind nennen
    – Subnetzmaske für ein Subnetz mit 20 Hosts berechnen
    – Netzadressen der Subnetze angeben
    – 4 Parameter außer IP-Adresse nennen, die mit DHCP übergeben werden können
    – DNS ausschreiben und Hauptfunktion von DNS angeben
    – Verbindungstyp eines VPN mit hoher Sicherheit nennen
    – Verbindungsmodus bei IPsec nennen
    – was soll bei der Datenübertragung im VPN mit einer Authentifizierung sichergestellt werden
    – 2 Vorteile der symmetrischen gegenüber der asymmetrischen Verschlüsselung nennen
    HS 4: Organisationsmodelle, betriebswirtschaftliche Anwendungen:
    – Organigramme gegeben
    – die Bezeichnung der Organisationsform dazu angeben
    – Veränderungen, die sich durch die neue Organisation ergeben, nennen
    – 2 Vorteile des neuen Aufbaus aus Sicht der Geschäftsleitung
    – 2 Nachteile der neuen Struktur aus Sicht der Mitarbeiter
    – ERP, CRM, CMS, DMS: 2 der genannten Anwendungen erläutern
    – Tabelle mit Versionen der Anwendungen gegeben, welche sollen weiter genutzt werden
    HS 5: SQL:
    – 2 Tabellen gegeben (Artikeltabellen von 2 Unternehmen, die fusioniert sind, mit unterschiedlichen Angaben)
    – warum soll das Feld „Bruttopreis“ einer Tabelle nicht mehr verwendet werden
    – SQL-Anweisung, um die Spalte zu löschen
    – SQL-Anweisung um eine gegebene Spalte in die Tabelle einzufügen
    – geeigneten Datentyp für eine Spalte zur Bilderspeicherung nennen
    – welche Daten aus der einen Tabelle müssen auf jeden Fall in die neue übernommen werden
    – mit welchen Werten müssen die Spalten Aenderungsdatum und Betriebsteil gefüllt werden
    – SQL-Anweisung mit der die Anzahl der Artikel in der Tabelle ermittelt werden kann
    – SQL-Anweisung, mit der der Gesamtwert der Artikel ermittelt werden kann

    #129713
    schrodti
    Teilnehmer

    Hallo,
    sehr interessant, aber woher kommt die Quelle und kann ich mich darauf verlassen, dass tatsächlich diese Themen in der Prüfung drankommen?

    Viele Grüße
    Timo

    **EDIT**
    Sorry, hab 2014 mit 2015 verwechselt 😀

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Das Forum „Zwischenprüfung und Abschlußprüfung“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.
Momentan aktive Benutzer: 0
No users are currently active
Aktive Benutzer in den letzten 24 Stunden: 5
marcvwz339, rosemariedavenpo, bobbyepotts, marquiswozniak3, holliskohn8008
Keymaster | Moderator | Participant | Spectator | Blocked
Additional Forum Statistics
Threads: 1.488, Posts: 22.646, Members: 8.481
Welcome to our newest member, dianeunderwood5
Most users ever online was 5 on 16. September 2020 22:11