Projekt – Genügt es den Anfoderungen?


Startseite Forum Prüfungen Projektarbeit Projekt – Genügt es den Anfoderungen?

  • This topic has 7 Antworten, 3 Teilnehmer, and was last updated vor 8 years by Henne.
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #109406
    Henne
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen,

    ich habe die Chance folgendes Projekt realisieren zu können:
    Ein Kunde von uns hat ein neues Haus gebaut. Dort wird der Elektriker die Leitungen usw. legen. Nun müssen noch in jedem Raum die Netzwerkdosen angeschafft werden + zentral ein Patchpanel zur Verkabelung. Es handelt sich um insgesamt 6 Räume. Switch, Router und Firewall müssten dazu auch noch angeschafft und konfiguriert werden. Gegeben wäre quasi eine I-Net Leitung mit Modem. Der Rest müsste geplant und angeschafft werden.

    Meine Frage ist nun. Würde das gut dokumentiert für ein Projekt reichen?

    Vorab schon mal Danke für jede Rückmeldung 🙂

    #129436
    iche
    Teilnehmer

    Also für nen Gärtner wäre es verfehltes Thema, für nen FI bissl sehr dünn…
    meine Meinung…
    Das ist, egal wie man es noch schmückt, ein kleines Heimnetzwerk, was nach deiner Beschreibung auch ohne die Allgemeinbildung überfordernde Anstrengungen aufgebaut werden kann….

    Man umgebe mich mit Luxus, auf das Notwendige kann ich verzichten. (Oscar Wilde)

    #129439
    Henne
    Teilnehmer

    Ein NAS System realisieren wäre auch noch dabei.
    Für den Switch und die Firewall sollen noch Angebotsvergleiche gemacht werden.
    Sprich, welche Firewall (Juniper, paloalto oder fritzbox) genommen werden soll.
    Das Patchpanel zu verkabeln und die Netzwerkdosen zu verkabeln kostet schon ein wenig Zeit.
    Die Firewall müsste noch mit speziellen Filtern und Regeln konfiguriert werden.

    Von der Zeit her würde das Projekt die angeforderte Zeit entsprechen.

    Wenn man die Dokumentation richtig ausschmückt sollte es doch reichen oder?

    #129434
    TschiTschi
    Teilnehmer

    Da das Verlegen und Anschließen von Kabeln keine klassischen Tätigkeiten eines FISI sind und schon gar keinen Anspruch im Sinne eines IHK-Abschlussprojektes darstellen, darfst Du die Zeit hierfür nicht zu den 35 Std. zählen.
    In sofern ist Dein Projekt auch stundentechnisch gesehen extrem dünn! In sofern muss ich iche voll und ganz zustimmen!

    #129437
    iche
    Teilnehmer

    Das Problem ist, dass das ja sicher alles mehr oder weniger mit Plug&Play Komponenten realisiert wird, weil alles andere in einem EFH keinen Sinn ergeben würde. Zusammenstecken und fertig… Sei mal ehrlich, an welcher Stelle deines Projektes bräuchtest du eine 3 jährige Berufsausbildung in der IT?
    Tut mir Leid, dir nichts anderes mitteilen zu können.
    In was für einem Betrieb lernst du denn? Fallen da keine relevanten Projekte an?
    Also ohne Serverdienste, VLAN, Benutzer/Rechtekonzepte und anspruchsvolle Migrationsaufgaben etc. braucht man wohl keinen Projektantrag einzureichen, weil alles einfachere nicht der Qualifikation eines IT Profis erfordert(auch wenn es in der Dienstleistungsbranche mal vorkommt, dass man einem Kunden ein Homenetz baut). Du solltest dich umorientieren, ich glaube das wird so nichts…

    Man umgebe mich mit Luxus, auf das Notwendige kann ich verzichten. (Oscar Wilde)

    #129440
    Henne
    Teilnehmer

    Plug and Play wäre es nicht ganz.
    An der Firewalll, beispielweise an einer PaloAlto müsste schon ordentlich etwas konfiguriert werden. Das würde auch einiges an Zeit kosten.
    Soweit ich weiß, ist das Verkabeln von Netzwerkdosen und des Patchpanels doch Aufgabe eines FISIs?

    Grüße

    #129438
    iche
    Teilnehmer

    ne, das ist Arbeit der Elektriker… wenn du meinst, dass du gut aufgestellt bist, reiche es ein… nur deine ihk kann dir verbindlich sagen ob es reicht oder nicht.
    Ich denke nicht.

    Man umgebe mich mit Luxus, auf das Notwendige kann ich verzichten. (Oscar Wilde)

    #129435
    TschiTschi
    Teilnehmer

    Das Anschließen und Patchen von Leitungen ist die Aufgabe von Elektrikern – u.U. noch eines IT-Systemelektronikers.
    Natürlich kann auch einmal ein FISI ein Kabel in einen Switch stecken – aber bestimmt nicht als Hauptbestandteil (D)eines Projektes. Bei uns würde dieses Projekt ohne Diskussion abgelehnt. Aber andere IHKs mögen/ können da anders entscheiden (s. iche).
    Allerdings stellt sich mir die Frage, ob Du Dir mit diesem Projekt einen Gefallen tust. Denn welche Entschidungen willst Du treffen und welche Probleme lösen. Es gibt ja nichts „Integratives“!

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Das Forum „Projektarbeit“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.
Momentan aktive Benutzer: 0
No users are currently active
Aktive Benutzer in den letzten 24 Stunden: 2
israelglasfurd, lulacarrion9697
Keymaster | Moderator | Participant | Spectator | Blocked
Additional Forum Statistics
Threads: 1.488, Posts: 22.646, Members: 9.002
Welcome to our newest member, emiliacrumley7
Most users ever online was 5 on 16. September 2020 22:11