Gastro: Komme Nachts nicht nach Hause


Startseite Forum Allgemeines Ausbildung und Recht Gastro: Komme Nachts nicht nach Hause

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #109572
    CgnBasti
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meinem Anliegen helfen. Ich mache meine Ausbildung wie schon gesagt in der Gastronomie. Da ich in der Schichtleitung schon mal gut und gerne bis 2:30 Uhr arbeiten darf komme ich vor allem in der Woche schlecht nach Hause. Ich habe versucht mit meinem Chef darüber zu reden allerdings meint er ich solle mir selbst Gedanken machen wie ich nach Hause komme. Da ich mir mit meinem Gehalt leider kein Auto leisten kann und die öffentlichen Verkehrsmittel nur bis 1:30 Uhr fahren, weiß ich nicht wie es mir gelingen soll eine Lösung zu finden. Meine anderen Schichtleiter Kollegen haben keinen weiten Weg zur Arbeit, und kommen deshalb meist mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Ich allerdings wohne relativ weit von meinem Arbeitsplatz entfernt. Daher ist es für mich nicht möglich auf diese Mittel zurückzugreifen.
    Da die nächste Bahn erst gegen 5:00 Uhr morgens zurück fährt, müsste ich zwei ein halb Stunden in der Finsternis warten bis ich nach Hause fahren könnte. Dies möchte ich natürlich nicht. Mein Chef sagt jedoch das ist mein Problem.
    Habe ich irgendwelche Möglichkeiten dem entgegen zu treten?

    Ich bitte um eure Hilfe! Vielen Dank!

    Basti

    #130186
    Angela
    Moderator

    Hallo Basti,

    auch wenn es sich bitter anhört, Dein Chef hat diesbezüglich Recht. Es ist Dein Problem. Der Arbeitsweg ist Privatsache und reinrechtlich ist der Arbeitgeber nicht verpflichtet, Dich hier zu unterstützen. Er kann aber aufgrund des Vertrages, den Ihr geschlossen habt, verlangen, dass Du Deinen Arbeitsverpflichtungen nachkommst und wenn die Schicht bis 2:30 geht gehört das mit dazu.

    Ich darf aber schon davon ausgehen, dass Du über 18 bist? Und dass die Regelungen des Arbeitszeitgesetzes eingehalten werden? 😉

    Versteh mich nicht falsch. Ich heiße das Verhalten Deines Chefs nicht gut. Aus meiner Sicht besteht, wenn schon keine rechtliche, so doch eine moralische Verpflichtung Dir hier entgegen zu kommen. Rein rechtlich sehe ich aber keine Möglichkeit für Dich dagegen vorzugehen. Allerdings bin ich keine Juristin, deswegen bitte meine Aussage entsprechend werten. 😉

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Das Forum „Ausbildung und Recht“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.
Momentan aktive Benutzer: 0
No users are currently active
Aktive Benutzer in den letzten 24 Stunden: 2
floraharford3, sunglambe5598
Keymaster | Moderator | Participant | Spectator | Blocked
Additional Forum Statistics
Threads: 1.488, Posts: 22.646, Members: 8.939
Welcome to our newest member, vedapalmore
Most users ever online was 5 on 16. September 2020 22:11