[FIAE] Abgelehnter Projektantrag


Startseite Forum Prüfungen Projektarbeit [FIAE] Abgelehnter Projektantrag

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #109490
    reunion1990
    Teilnehmer

    Hallo an Alle ich brauch hilfe beim Projektantrag dieser Hier wurde abgelehnt kann ich Daraus was abwandeln damit er genehmigt wird ?

    1. Projektbeschreibung
    Die xxxxx GmbH vertreibt Fahrräder sowie Pedelecs und e-bikes diese sollen Online bestellt werden können. Soll mit einem möglichst einfach bedienbaren und kostengünstigen Webshop bewerkstelligt werden.

    2. Ist-Analyse
    Zur Zeit wird ein sehr altes Webshopsystem namens Easyshop verwendet welches sehr langsam und träge ist. Hinzu kommt noch das das die Wartbarkeit und die Pflege des aktuellen Shops kaum umzusetzen ist weil das Webshopsystem stark veraltet ist und keinen Support mehr erhält. Das macht es schwierig neue Funktionen in den Webshop zu integrieren, außerdem werden bestehende Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen. Deswegen wird ein neuer Webshop benötigt der auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten ist.

    3. Soll-Konzept
    Entwicklung und Programmierung eines einfach bedienbaren Webshop in Python mit einer MySQL -Datenbankanbindung in dieser Datenbank werden die ganzen Shop relevanten Daten gespeichert.
    Der Webshop läuft in einer Zopeserver-Umgebung. Diese agiert als Webserver und spielt den Shop aus.

    Webshop-Funktionen:

    Kategorien für Produkte
    Erstellung und Bearbeitung verschiedener Zahlungsmethoden
    Erstellung und Bearbeitung verschiedener Versandmethoden
    Erstellung und Bearbeitung verschiedener Produkte
    Verwaltungsmöglichkeit für Kunden
    Übersicht und Verwaltung der Bestellungen

    Für die Produkte müssen verschiedene Kategorien anlegbar und bearbeitbar sein.
    Erforderliche Felder (Bezeichnung, Beschreibung).

    Es müssen verschiedene Zahlungsmethoden anlegbar und bearbeitbar sein.
    Erforderliche Felder:
    Bezeichnung, Kosten.

    Es müssen verschiedene Versandmethoden anlegbar und bearbeitbar sein.
    Erforderliche Felder:
    Bezeichnung, Kosten.

    Produkte müssen anlegbar und bearbeitbar sein.
    Erforderliche Felder:
    Bezeichnung, Kurzinfo, Artikelnummer, Preis, Beschreibung, Auswahl der kategorien, Bild Upload.

    Die Kunden müssen verwaltet werden können beinhaltet anlegen und bearbeiten.
    Erforderliche Felder:
    Name, Vorname, Strasse, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Telefon, Email, Passwort

    Die Bestellungen müssen eingesehen und verwaltet werden können.
    Hier können die Daten zu jeder Bestellung abgerufen und bearbeitet werden.

    Zu berücksichtigen ist, dass der Webshop leicht zu bedienen und übersichtlich
    sein soll und zudem eine schnelle Navigation zu den oben genannten Funktionen zulassen soll.
    Die Navigation soll beinhalten:
    Bestellungen, Kunden, Kategorien, Produkte, Zahlungsmethoden, Versandmethoden

    4. Erläuterung des Geschäftsprozesses
    Der neue Webshop bietet eine komfortable Lösung die Perfomanceprobleme des alten Webshops zu beheben und verringert das Risiko auf Sicherheitslücken weil aktuelle Technologien verwendet werden. Außerdem wird die Benutzerfreundlichkeit erhöht in dem der Kunde genau die Shopfunktionen erhält welche benötigt werden. Und keine durch ein bestehendes Shopsystem aufgezwungene Funktionen.

    4.1 Beispiele zur Funktionsweise des Shops
    Einrichten des Shops:

    Versandmethoden -> Zahlungsmethoden -> Kategorien -> Produkte

    Funktionsweise des Bestellvorgangs:

    Bestellungen Verwalten -> Bestellungen bearbeiten -> Bestellstatus Offen -> Bestellstatus bezahlt

    Funktionsweise des Versandvorgangs:

    Bestellungen Verwalten -> Bestellungen bearbeiten -> Versandstatus Nichts versendet -> Versandstatus

    Anhand der Beispiele ist zu erkennen, das mit dem neuen Webshopssystem viele zeitaufwendige und fehleranfällige Schritte vermieden werden.

    5. Projektumfeld
    Das Projekt wird auf einem virtuellen Server in unserer Server-Architektur gehostet, auf dem eine Zope/Plone-Umgebung läuft, welche ein einfaches Erreichen des Webshop im Internet ermöglicht.

    5.1 Eingesetze Techniken
    HTML, Python, CSS, SQL

    6. Projektphasen
    Ist-Analyse 3 Std.

    Soll-Konzept 6 Std.

    Realisierung 45 Std.
    Planen und erstellen der Datenbankstruktur 5 Std.

    Konfigurierung der Datenbank 4 Std.

    Erstellen der Übersichtsview und Eingabemaske für die Kategorien 5 Std.

    Erstellen der Übersichtsview und Eingabemaske für die Zahlungsmethoden 5 Std.

    Erstellen der Übersichtsview und Eingabemaske für die Versandmethoden 5 Std.

    Erstellen der Übersichtsview und Eingabemaske für die Produkte 7 Std.

    Erstellen der Übersichtsview und Eingabemaske für die Kunden 5 Std.

    Erstellen der Übersichtsview und Eingabemaske für die Bestellungen 6 Std.

    Erstellen einer Administrations Navigation 3 Std.

    Testen des Webshops 8 Std.

    Erstellen der Dokumentation 5 Std.

    Voraussichtliche Gesamtdauer 70 Std.

    Wäre echt dringend wenn mir da jemand ne hilfestellung geben kann ich weiss echt nicht weiter und mein Betrieb kümmert sich kein Stück drum zu mal ich Fachlich lücken hab da ich über 1 jahr lang keinen Ausbilder hatte 🙁

    #129787
    Jumpy
    Teilnehmer

    Wieso wurde er den abgelehnt? Erst wenn man das weiß, kann man versuchen deinen Antrag zu verbessern.

    #129790
    reunion1990
    Teilnehmer

    Ja stimmt sorry hab ich bei der ganzen Aufregung vergessen dazu zu schreiben.

    Die Gründe waren:

    Die Dokumentation ist nicht Bestandteil der Projektarbeit!
    Zeitplanung?
    Umfang des Projektes und Zeitrahmen stehen im Widerspruch!

    Genauso formuliert.

    #129788
    Jumpy
    Teilnehmer

    OK, dann versuch ich mal zu helfen:

    Dokumentation:
    Bei mir und vielen anderen Anträgen die ich so gelesen habe, war die „Projektdokumentation“ auch teil des Projektes. Da der Prüfer dein Projekt auch nur Anhand dieser Doku bewerten kann sollte diese auch vernünftig sein und genug Zeit dafür eingeplant sein, siehe meinen Antrag unten.

    Zeitplanung:
    Ich denke die ist zu unübersichtlich und die Summen scheinen nicht zu stimmen. Ich zeige unten mal wie es bei mir aussah (s.u.). Inhalt ist dabei egal, es geht um die Strukturierung.

    Umfang des Projektews und Zeitrahmen stehen im Wiederspruch:
    Ich denke es ist gemeint, dass du die für das Projekt zuviel vorgenommen hast und das unrealistisch ist. Du solltest vllt. nur (neben dem Gesamtkonzept) nur einen Teilaspekt des zukünftigen Webshops entwickeln / fertig stellen, z.B. das Backend o.ä.

    Insgesamt fällt mir noch auf, dass der Text einige Rechtschreib- und Grammatikfehler enthält und stellenweise schwer zu lesen ist. Unter Punkt 3 und 4 listest du die ganzen Funktionen auf, die der Webshop haben soll, dass ist an der Stelle viel zu viel. Sowas gehört ins Pflichtenheft und in die Doku, aber nicht schon in den Antrag.
    Je mehr du da schon reinschreibst, umso mehr musst du nachher auch Nachweisen, dass dein Shop das schon) kann. Wenn du das Projekt auf Aspekte des Shops beschränkst, wäre es blöd, da schon soviel stehen zu haben.

    Anbei mal meine damalige Zeitplannug:

    Code:
    1. Analyse / Initialisierungsphase (6h)
    1.1 Ist-Analyse (1h)
    1.2 Soll-Konzept (2h)
    1.3 Pflichtenheft (3h)
    2. Konzeptionierung / Designphase (11h)
    2.1 Entwurf des Programmkonzepts (2h)
    2.2 Entwurf der Datenbanktabellen (0,5h)
    2.3 Erstellung UML-Diagramme (2,5h)
    2.4 Erstellung PAP für den automatischen Modus(1h)
    2.5 Recherche und Testen der Telefonschnittstellen (5h)
    3. Realisierungsphase (26h)
    3.1 Einrichten des Projekts (0,25h)
    3.2 Einrichten der Datenbanktabelle(n) (0,75h)
    3.3 Erstellung benötigter Klassen (20h)
    3.3.1 Klassen zum Daten holen (8h)
    3.3.2 Klassen-Fabrik(en) (4h)
    3.3.3 Schnittstellenklasse (8h)
    3.4 Erstellung der Main-Unit (2,5h)
    3.5 Erstellung der GUI (2,5h)
    4. Testphase (8h)
    4.1 Erstellen/Einrichten von Tests (2 h)
    4.2 Tests durchführen (3h)
    4.3 Fehlerbehebung (3h)
    5. Dokumentation (15h)
    5.1 Projektdokumentation (12h)
    5.2 Kurze Anwenderdokumentation (2h)
    5.3 Ist-Soll-Vergleich (1h)
    6. Abnahme/Deployment (2h)
    6.1 Abnahme (1h)
    6.2 Einweisung betroffener Mitarbeiter (0,5h)
    6.3 Deployment und Aktivierung (0,5h)
    7. Projektübergreifende Zeitreserve(2h)
    #129791
    reunion1990
    Teilnehmer

    Hey Danke für die hilfreichen Tips 🙂

    Dokumentation: Ja das klingt verständlich ich hab den Antrag in echt kurzer Zeit zusammengetackert und vergessen die Dokumentation in der Zeitplanung unterzubringen.

    Zeitplanung: Die ist echt ziemlich schwammig bei mir ich probier jetzt auch die einzelnen Schritte genauer zu erläutern.

    Umfang des Projektes: Hab mir da wohl echt zuviel vorgenommen ich zwack mir da jetzt Teile raus zum beispiel die Produkte und Kategorien.

    Ich hatte das Problem das ich auf biegen und brechen die 3 Seiten voll bekommen wollte soll ich das dann einfach Allgemeiner schreiben? Ich dachte dann das dass denen bei der IHK nicht reicht vom Umfang her wenn ich da zu wenig schreibe.

    Vielen Dank nochmal das du dir die Zeit genommen hast drüber zu lesen.

    #129789
    Jumpy
    Teilnehmer

    Hallo,

    bei meiner IHK wurde das alles in so Online-Formularen ausgefüllt. Da war gar nicht so viel Platz für den Antrag, weswegen ich da gar nicht so viel geschrieben habe.
    Die Details gehören ja auch nicht in den Antrag sondern später in die Doku, denn theoretisch weißt du bzw. entscheidest du dich ja für viele Dinge erst im Projekt.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Das Forum „Projektarbeit“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.
Momentan aktive Benutzer: 0
No users are currently active
Aktive Benutzer in den letzten 24 Stunden: 1
lulacarrion9697
Keymaster | Moderator | Participant | Spectator | Blocked
Additional Forum Statistics
Threads: 1.488, Posts: 22.646, Members: 9.010
Welcome to our newest member, jedahx27507150
Most users ever online was 5 on 16. September 2020 22:11