FI Ausbildung mit 30?


Startseite Forum Allgemeines Bewerbungen und Einstellungen FI Ausbildung mit 30?

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #109397
    Uluwatu
    Teilnehmer

    Moin,

    Ich werde nächsten Sommer meinen MSc in physikalischer Ozeanographie abschließen. Ich werde dann 30 Jahre alt sein. Ich habe keine Ahnung was ich danach machen soll.. Ich will auf keinen Fall in der Wissenschaft bleiben, da mir die Jobaussichten dort einfach zu unsicher sind. In meinem Studium hat mir am meisten das Programmieren gefallen; insbesondere das Tüfteln an Algorythmen.
    Am liebsten würde ich in Hamburg bleiben und einfach irgendwas mit Programmieren machen..

    Hat man in meinem Alter noch Chancen auf einen Ausbildungsplatz? Kann man die Ausbildung evtl verkürzen? Hat man danach gute Berufsaussichten? Gibt es viele Möglichkeiten ‚remote‘ zu arbeiten; à la ‚odesk‘ etc? (Ich verbringe gerne Zeit in Indonesien)

    Oder soll ich doch lieber noch einen Ingenieurs-Master in Numerischer Thermofluiddynamik in Paris machen???

    Ich will doch einfach nur endlich mal arbeiten und wenigstens ein bißchen Geld verdienen… 🙁

    Gruß
    Niko

    #129227
    Uluwatu
    Teilnehmer

    Ach ja, ich kenn mich lediglich mit folgenden P.Sprachen aus:
    matlab, python, fortran, shell

    #129222
    Angela
    Moderator

    Hallo Uluwatu,

    eine pauschale Antwort auf Deine Fragen gibt es leider nicht. 😉

    Es gibt durchaus Ausbildungsbetriebe, die Dich gerne einstellen und Dir auch eine gute Ausbildung geben würden. Allerdings gibt es auch viele, die Dich rein auf Grund Deines Alters ablehnen würden. Also Geduld bei den Bewerbungen.

    Wenn Du gerne programmierst, ist der Fachinformatiker Anwendungsentwicklung das Richtige für Dich. Die Ausbildung dauert regulär drei Jahre, kann aber auf bis zu 18 Monate verkürzt werden. Auf Grund meiner Erfahrungen (wir hatten schon mehrfach Ex-Studenten, auch mit abgeschlossenem Studium, oder Strudienabbrecher), würde ich aber min. 2 Jahre empfehlen, eher 2,5 Jahre.

    Die Berufsaussichten sind aktuell gut, es gibt aber immer ein gewisses Auf und Ab. Ob die Möglichkeit besteht, von einem Home-Office (oder von wo auch immer) aus zu arbeiten, ist ebenfalls vom Betrieb abhängig. Bei manchen kein Problem, bei anderen gar nicht möglich.

    #129224
    iche
    Teilnehmer

    Das Alter wird gar nicht so problematisch sein, aber dein Bildungsanschluss ist da schon ein Hemmniss. Jeder wird dich für maßlos unterfordert halten und das ist ein KO Kriterium…
    Dann versuche es eher als echter Quereinsteiger. Dazu kommt, dass der Markt für nichtstudierte Informatiker auch nicht so üppig ist, dass sich da das Umsteigen lohnt. Das sind halt eigentlich Dinge, die man vor Antritt eines Studiums wissen sollte.
    Physikalische Ozeanografie… vielleicht irre ich mich da ja auch, aber wäre das nicht das Fach, was in der Branche der künftige Energiegewinnung zumindest nicht ganz daneben ist? Wenn du die Chance auf diesen Ing Master hast, nutze sie einfach, wenn du einmal in der normalen Arbeitstretmühle steckst, ist es zu spät.
    Naja, du wirst deine Gründe haben, aber wenn es dir wirklich nur um Sicherheit geht: die gibt es nicht, überall kann was schief gehen… Fakt ist, ich würde, rein entwicklungsmäßig, nicht noch mal über eine Berufsausbildung in die IT einsteigen.

    Man umgebe mich mit Luxus, auf das Notwendige kann ich verzichten. (Oscar Wilde)

    #129225
    iche
    Teilnehmer

    Das Alter wird gar nicht so problematisch sein, aber dein Bildungsanschluss ist da schon ein Hemmniss. Jeder wird dich für maßlos unterfordert halten und das ist ein KO Kriterium…
    Dann versuche es eher als echter Quereinsteiger. Dazu kommt, dass der Markt für nichtstudierte Informatiker auch nicht so üppig ist, dass sich da das Umsteigen lohnt. Das sind halt eigentlich Dinge, die man vor Antritt eines Studiums wissen sollte.
    Physikalische Ozeanografie… vielleicht irre ich mich da ja auch, aber wäre das nicht das Fach, was in der Branche der künftige Energiegewinnung zumindest nicht ganz daneben ist? Wenn du dich Chance auf diesen Ing Master hast, nutze sie einfach, wenn du einmal in der normalen Arbeitstretmühle steckst, ist es zu spät.
    Naja, du wirst deine Gründe haben, aber wenn es dir wirklich nur um Sicherheit geht: die gibt es nicht, überall kann was schief gehen… Fakt ist, ich würde, rein entwicklungsmäßig, nicht noch mal über eine Berufsausbildung in die IT einsteigen. Auf jeden Fall kannst du deine Berufschancen in der Branche durch 1000 teilen, wenn du einen Homedesk haben willst… Darauf lassen sich Firmen allenfalls bei driftigen Gründen und Unverzichtbarkeit ein…

    Man umgebe mich mit Luxus, auf das Notwendige kann ich verzichten. (Oscar Wilde)

    #129223
    TschiTschi
    Teilnehmer

    Was würdest DU von einem 3o-Jährigen halten, der einen MSc abschließt, um dann nochmals in einem Lehrberuf anzufangen (warum hast Du das nicht bereits nach dem bachelor gemerkt)? Warum soll man davon ausgehen, dass Du jetzt weißt, was Du willst und Deinem Unternehmen nach Deiner Ausbildung erhalten bleibst?
    Außerdem muss ein Unternehmen davon ausgehen, dass Du in Deinem Alter ein anderes Anspruchsdenken hast, als ein 16-Jähriger – und damit Unruhe in das Unternehmen bringst. Ich würde mir an Deiner Stele nicht zu viele Illusionen machen, einen ordentlichen Ausbildungsbetrieb zu finden!
    Abgesehen davon solltest Du wissen, dass immer mehr Programmierarbeiten von Offshore-Unternehmen übernommen werden (weswegen viele Azubis ein Studium an ihre Ausbildung anschließen).

    Sorry, war vielleicht etwas hart – aber ehrlich!

    #129226
    Chocho
    Teilnehmer

    Ich finde schon, dass es nachvollziehbar ist, dass jemand, der ein eher exotisches Fach studiert hat, danach etwas praktisches machen will. 30 Jahre ist auch nicht unbedingt ein riesen Problem, denn im Informatikbereich ist der Stellenzuwachs am größten. Man muss halt nur den Arbeitgeber überzeugen.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Das Forum „Bewerbungen und Einstellungen“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.
Momentan aktive Benutzer: 0
No users are currently active
Aktive Benutzer in den letzten 24 Stunden: 2
israelglasfurd, lulacarrion9697
Keymaster | Moderator | Participant | Spectator | Blocked
Additional Forum Statistics
Threads: 1.488, Posts: 22.646, Members: 9.002
Welcome to our newest member, emiliacrumley7
Most users ever online was 5 on 16. September 2020 22:11