Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, ist mein Anschreiben gut?


Startseite Forum Allgemeines Tipps und Tricks Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, ist mein Anschreiben gut?

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Barraa vor 2 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #109620

    Mirwan
    Teilnehmer

    So sieht mein Bewerbungsschreiben aus:

    Bewerbung für eine Ausbildung zum Fachinformatiker, Referenznummer 11 10 102

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    über die Internetseite meinestadt.de bin ich auf Sie aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung als Fachinformatiker ab September in Ihrem Unternehmen.

    Der Beruf Fachinformatiker interessiert mich besonders, weil ich nun auch in der Praxis mit PCs arbeiten könnte und die Möglichkeit habe, meinen Beruf auch als Hobby zu sehen.

    Durch meinen guten Abschluss der mittleren Reife, würde ich bei Ihnen gerne in das Berufsleben einsteigen, da mir der Praxisbezug nach 11 Jahren Schule sehr wichtig ist.

    Zu meinen Stärken zähle ich die Arbeit im Team, analytisches Denken, Kreativität und verschiedene Fachkenntnisse im EDV-Bereich.

    Über eine Einladung zum persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

    Mit freundlichen Grüßen

    Würdet ihr was ändern/hinzufügen?
    Bisher ist die sehr kurz, ich weiß aber nicht was ich noch schreiben könnte.
    Über eine Antwort wäre ich dir super dankbar. 😀

    #130322

    Angela
    Moderator

    Hsllo Mirwan,

    ich würde im Anschreiben schon noch erwähnhen, welchen Fachinformatiker Du erlernen möchtest. 😉 Die Erläuterung Deiner Motivation, diesen Beruf zu erlernen und auch warum Du ihn gerade in diesem Unternehmen lernen möchtest ist auch noch ein wenig dürftig. Da kannst Du Dir ruhig noch etwas einfallen lassen. 🙂

    #130323

    stefan.macke
    Teilnehmer

    @mirwan 88865 wrote:

    Bewerbung für eine Ausbildung zum Fachinformatiker, Referenznummer 11 10 102

    Wie Angela schon sagte: Welchen Fachinformatiker willst du denn machen?

    @mirwan 88865 wrote:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Hast du keinen persönlichen Ansprechpartner? Das kommt immer besser an. Frag doch mal an, wer für die Bewerbungen zuständig ist, und adressiere diese Person direkt.

    @mirwan 88865 wrote:

    Der Beruf Fachinformatiker interessiert mich besonders, weil ich nun auch in der Praxis mit PCs arbeiten könnte und die Möglichkeit habe, meinen Beruf auch als Hobby zu sehen.

    Was heißt denn das genau? Möchtest du PCs aufbauen, administrieren, programmieren? Was ist denn dein Hobby?

    @mirwan 88865 wrote:

    Durch meinen guten Abschluss der mittleren Reife, würde ich bei Ihnen gerne in das Berufsleben einsteigen, da mir der Praxisbezug nach 11 Jahren Schule sehr wichtig ist.

    Was hat der gute Abschluss mit dem Praxisbezug zu tun? Ich würde beide Argumente trennen.

    @mirwan 88865 wrote:

    Zu meinen Stärken zähle ich die Arbeit im Team, analytisches Denken, Kreativität und verschiedene Fachkenntnisse im EDV-Bereich.

    Kannst du das irgendwie nachweisen? Bist du vielleicht in einem Verein? Oder hast du besonders gute Mathe-Noten? Welche Fachkenntnisse hast du denn aufgebaut? Und wie hast du sie dir angeeignet? Hast du vielleicht schon Praktika in deinem Wunschbereich gemacht?

    #130324

    Herbi
    Teilnehmer

    da sollte viel mehr persönliches von dir rein, finde ich, das klingt echt irgendwie nach einem standart-anschreiben.

    „Zu meinen Stärken zähle ich die Arbeit im Team, analytisches Denken, Kreativität und verschiedene Fachkenntnisse im EDV-Bereich.“ —> woher hast du diese Eigenschaften und woran zeigt sich das? so aufgezählt klingt es finde ich eher wie bloße Floskeln

    #130325

    hannes92
    Teilnehmer

    Sieht wirklich wie ein Standard-Anschreiben aus. Vielleicht kannst du die Personalabteilung anrufen und sich erkundigen, wer die Ansprechperson ist. So bleibst du auch in Erinnerung bei der Ansprechperson und hast bessere Chancen, zum Interview eingeladen zu werden. Außerdem kannst du dich mehr über die Ausbildung informieren und diese Info für deine Argumentation benutzen. 🙂

    #151803

    Barraa
    Teilnehmer

    Das Anschreiben haut mich nicht vom Hocker. Genauso könntest du für jede andere Stelle das Schreiben verfassen. Es wirkt zu sehr standardisiert und spricht das Unternehmen kaum an.
    Warum kommst du für die Stelle in Frage? Wieso bist du derjenige, den sie einstellen sollen? Welche speziellen Kenntnisse hast du für die Aufgabe? Schau dir mal beispielsweise die Stellenanforderungen für Tätigkeiten für Fachexperten mit jahrelanger Erfahrung hier unter http://www.stellenonline.de/it-telekommunikation-stellenangebote zum Vergleich an. Die Unternehmen haben da genaue Vorstellungen von ihren Bewerbern. Und meistens haben die Bewerber ähnliche Skills oder sind scheinbar auf dem gleichen Wissensstand.
    Bei einem Anschreiben musst du dich verkaufen, überzeugen und Selbstmarketing betreiben. Selbst wenn du noch keine Erfahrung hast, ist das Motivationsschreiben wörtlich zu nehmen.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Das Forum „Tipps und Tricks“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.

Momentan aktive Benutzer: 0
No users are currently active
Aktive Benutzer in den letzten 24 Stunden: 0
Keymaster | Moderator | Participant | Spectator | Blocked
Additional Forum Statistics
Threads: 1.488, Posts: 22.646, Members: 7.488
Welcome to our newest member, roseannesipes52
Most users ever online was 2 on 3. May 2016 10:11