Die fi-ausbilden.de Geschichte


Startseite Forum Off Topic Dies und Das Die fi-ausbilden.de Geschichte

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 105)
  • Autor
    Beiträge
  • #112628
    iche
    Teilnehmer

    rudis taschen durchsuchen, ob da nicht noch gutes holländisches …

    Man umgebe mich mit Luxus, auf das Notwendige kann ich verzichten. (Oscar Wilde)

    #112565
    Thomas
    Keymaster

    … Tulpengewächs für meinen Garten drin ist. Doch ich fand….

    Bei Fragen fragen!

    #112630
    iche
    Teilnehmer

    nur ein muffiges pulver in papier eingewickelt…kaffee-so dachte ich und…

    Man umgebe mich mit Luxus, auf das Notwendige kann ich verzichten. (Oscar Wilde)

    #112553
    Anonymous
    Teilnehmer

    (man seit ihr lahm…)
    eilte zum waschbecken, um wasser für einen aufgus zu holen.
    doch plötzlich…

    #112588
    Thomas
    Keymaster

    …entsprang dem Zeug ein kleines Wesen und meinte …

    Bei Fragen fragen!

    #112627
    iche
    Teilnehmer

    mach mal unter der zusammenfassung weiter…

    Man umgebe mich mit Luxus, auf das Notwendige kann ich verzichten. (Oscar Wilde)

    #112564
    Thomas
    Keymaster

    So hier mal alles zusammengefaßt, was wir bisher hatten:

    Neulich auf fi-ausbilden suchte ich meine Kaffeetasse. Als ich den Schank öffnete erwarteten mich nur ein paar Staubflocken. Also griff ich zum Telefon und rief bei IKEA an. Da sagte man mir, dass der Fehler keinesfalls an einem der von IKEA produzierten Schränke liegt. Resigniert schüttelte ich den Kopf und versuchte,das Fehlen der Tasse über mathematische Berechnungen und durch physikalische Gesetze zu erklären. Doch ich fand den Fehler einfach nicht. Nachdem ich Kopfschmerzen bekam entschloss ich mich Großmutters Kristallkugel vom Speicher zu holen, um damit hinter das mysteriöse Verschwinden der Tasse zu kommen. Doch die Sache wurde immer undurchdringlicher, denn es es stellte sich heraus das selbst die Kugel nicht eindeutig den Standort der Kaffeetasse zu finden vermochte. Nachdem ich mich (mit einem Kurzem Blick in die Produktdoku) vergewissert habe das mit der Kugel alles in Ordnung ist komm ich zu dem Schluss, dass jemand meine einzige und geliebte Tasse zerdeppert hat. Wütend stampfte ich in das Nachbarbüro und brüllte jenem der das zu verschulden hatte allerhand Verwünschungen entgegen. Im Nachbarbüro sah ich dann auf dem Schreibtisch meine Tasse. Doch als ich sie freudig mitnehmen wollte kam Rudi Carell aus dem Wandschrank gesprungen und erzählte mir , dass ich den Staubsauger, das Fahrrad, den Globus, den Kassettenrekorder, den Quellekatalog, den Heimtrainer, das Fernglas, die Konservendosen, das Gummiboot, den Tretroller, den Braun-Rasierer, den Plattenspieler, den Kühlschrank, die Opernkarten, das Telefon, den Einkaufsgutschein, die Waschmaschine und das Fragezeichen mitnehmen könnte. Aber die Tasse müsste hierbleiben, weil ihm das Reinhold Messner – der Ihm regelmäßig in seinen Träumen erscheint – gesagt hat. Also ging ich erstmal zum Telefon und rief den Yeti an, um zu fragen was sein Kumpel denn für ein Problem hat. Dieser erzählte mir etwas von fliegenden Untertassen. Tassen hätte er jedoch nicht gesehen und gab mir den Tipp, dochmal bei der blubbischen Auskunft nach solchen Behältnissen nachzufragen, denn die können ja auch Schleusendeckel heben und Nuggel anbieten. Daraufhin verlies ich diesen Ort um schnell in die 100 km entfernte Telefonzelle zu kommen, um diese Auskunft anzurufen um endlich den Misstand meiner Kaffeetasse zu klären, als ich bei der Telefonzelle ankam (im Geiste immernoch hoffend das sich Rudi Carell nicht als all zu nerviger Gast heraustellt wenn man ihn allein lässt) stellte ich fest das sie von einem Mann besetzt war, dessen Gesicht ich nicht erkannt habe. Als er auf mein energisches Hämmern gegen die Tür nicht reagierte entschloss ich mich die nächstbeste Passantin anzusprechen, merkwürdigerweise eine blonde Frau in einem auffällig roten Kleid (hatte ich die nicht schon einmal gesehen?), um nach einem Mobiltelefon zu fragen. Sie reichte mir ein Nokia 8110i (auch das kannt ich doch irgendwo her?!) und als ich es nahm und mich bedanken wollte klingelte es …ich sah aufs display und es stand „unbekannter teilnehmer“ als ich das telefon zurückreichen wollte um ihr den Anruf zu übergeben war sie weg…..ich nahm ab und am anderen Ende war Rudi. Nein, das kann nicht mit rechten Dingen zu gehen. Ich bat ihn, sich endlich an der Suche nach meiner verschollenen Tasse zu beteiligen, er sagte darauf hin „das is fantastisch, das is doll“ und legte auf, ich ging dann ne kurze Runde um zu sehen wo die Frau abgeblieben istl, da ich immernoch ihr Handy hatte. Als ich wieder zur Telefonzelle kam sah ich den mann wutentbrand auf den Apparat einschlagen und irgendwas rufen von wegen „verdammt, mist ich komm nicht raus, sie sind gleich hier“ und schweissgebadet war. Ich meinte nur das muss ein Film sein, aber ich komme nicht auf den Titel. Kurzerhand lies ich die Tasse einfach Tasse sein, besorgte mir in der nächsten Buchhandlung ein Filmlexikon und fand dort im Regal eine Tasse, doch ich versuchte vergeblich den Filmtitel zu erfahren. Das Lexikon beschrieb nur Filme, bei denen nicht alle Tassen im Schrank waren und so ließ ich den Buchladen hinter mir um mich wichtigeren Themen zuzuwenden. Mir fiel nämlich ein, das der Bundeskanzler angerufen hatte, weil er Probleme mit seinem Computer hatte. Also ging ich zum Bahnhof, um nach Berlin zu fahren. Am Fahrkartenschalter sagte mir man jedoch daß der Kundesbanzler zur Zeit in Meissen wäre, in der Porzelanmanufaktur und die Tasse seiner „Wahl“ entwirft. Also schwang ich mich auf ein Fahrrad, was am Bahnhof nicht angeschlossen war und radelte nach Sachsen, doch es fing an zu gegenen. Deswegen setzte ich mich in eine Bushaltestellenhäuschen und wartete, als plötzlich der Bus kam. Doof schaute ich dem duchbrausenden Bus hinterher und dachte mir mist, schonwieder. Jedesmal passiert das! Und dabei muß ich dochunbedingt nach Sachsen, um der Spur der gewonnenen Tasse zu folgen. Also nahm ich das nun frisch gewaschene Fahrad und radelte weiter nach Osten, als mir plötzlich jemand einen Knüppel in die Speichen warf. Ich drehte mich um und das sah ich Ihn! er war groß und von kräftiger Natur! Würde er mich zu meinem Ziel bringen? Und was war mein Ziel überhaupt? Plötzlich viel es mir wieder ein. Ich wollte doch zu Rudi! Das war Rudi! Nun stand er vor mir und wir überlegten gemeinsam, warum die Holländer alle Caravan fahren. Die Lösung lautete: Sie kennen kein anderes zu Hause! das schien mir plausibel. Deswegen gingen wir gemeinsam in Richtung Bahnhofskneipe und nahmen erstmal einen Kräftigen zur Begrüßung. Zwischen zwei Korn fiel mir ein, daß ich noch ein bier dazu bestellen sollte, also tat ich dies! Der Barmann sagte aber für mich hätte er nichts mehr. Nachdem ich ihm ein kühles Tuch für sein blaues Auge gegeben hatte verliesen wir den Ort und fanden eine Zeitung. In der Federations – News stand eine Anzeige: Ho sucht ein paar Jungfacharbeiter zwecks kaffee kochen und Schuhe putzen. Das hatte er ja ganz vergessen und eilte nach *hust*…um die Bewerbungsgespräche zu führen. Da stand plötzlich der Vorsitzende des Prüfungsauschusses vor mir. Mit finsterer Miene hält er mir einen Ordner entgegen und meint: „Bier holen ist doch auch Bestandteil der Ausbildung!“ Ja, mein ich, da müßte was zu machen sein, doch welches bier soll ich holen? im sonderangebot war nur Mannheimer Sprudelgurkse. Also lies ich den dicken Ordner auf seine Füße fallen und wande mich ernsteren Dingen im Leben zu, nämlich dem „Aus dem Fenster schauen“. Da war ich echt gut drin, doch leider war es sehr neblig und man konnte nicht viel von der schönen landschaft erkennen. doch plötzlich zersprang das Milchglashaus und ich erblickte rudi carell!!!! Er wollte sich gerade einen Kakao machen, als Jaster durch die Tür kam und sagte wir haben einen Notfall … jemand versucht das Internet zu löschen. Als er Rudi Carell sah meinte er nur ups und nun weiß ich auch wer … Also nahm Jaster sein nahm Jaster sein Beil und – und – und ging ins Intranet auslichten. Dabei traf er versehentlich eine Stromleitung, die für die Versorgung der ganzen Bitkrümelzerhacker und so kam der dicke Datenbrei nicht an. Aber: Kein Problem, denn es gab ja Ho und seine brennenden Scheiben. Daraus konnte man Super Frisbees bauen, denn Ho verwendete Ufo´s. Da passte einfach mehr drauf und die Dinger konnten sogar bei warp 6 noch die konsistenz der header behalten, auch wenn der spannungsabfalleimer voll war. nur rudi stand ratlos daneben und stammelte nur etwas von „das is gaanz fantastisch, das ist doll“. Hm, dachte ich und wendete mich an scotty und sagte „beam me up…aber mit jim vorne dran!“ scotty schob den leitz aktenordner beiseite und entnahm die 70 ccm flasche us dem versteck. da ist kein jim beam! schrie ich scotty an. wer hat schon wieder den ganzen whiskey gesoffen? ich werde hier nochmal zum Elch! Doch vorher werde ich rudis taschen durchsuchen, ob da nicht noch gutes holländisches Tulpengewächs für meinen Garten drin ist. Doch ich fand nur ein muffiges pulver in papier eingewickelt…kaffee-so dachte ich und eilte zum waschbecken, um wasser für einen aufgus zu holen. doch plötzlich entsprang dem Zeug ein kleines Wesen und meinte…

    Bei Fragen fragen!

    #112626
    iche
    Teilnehmer

    verbrühe mich nicht, ich bin ein verwunschener börsenreporter! du hast dann auch 3 wünsche frei…

    Man umgebe mich mit Luxus, auf das Notwendige kann ich verzichten. (Oscar Wilde)

    #112563
    Thomas
    Keymaster

    … „Toll“, rief ich. Mein erste Wunsch ist….

    Bei Fragen fragen!

    #112625
    iche
    Teilnehmer

    eine flasche jack daniels, die nie leer wird oder kaputt geht!
    …und schon hielt ich sie in der hand..nach eingehenden tests entschied ich mich : ich nehm noch 2 solche flaschen,hick! und der 3. wunsch ist…

    Man umgebe mich mit Luxus, auf das Notwendige kann ich verzichten. (Oscar Wilde)

    #112562
    Thomas
    Keymaster

    … ich möchte meine Tasse wiederhaben. Es machte *PLOPP* und da erschien wie aus dem Nichts …

    Bei Fragen fragen!

    #112624
    iche
    Teilnehmer

    die kriminaloberinspektor kurt und sagte: sie stehen im dringenden tatverdacht…

    Man umgebe mich mit Luxus, auf das Notwendige kann ich verzichten. (Oscar Wilde)

    #112550
    Anonymous
    Teilnehmer

    des deorollerfahrens ohne führerschein!
    das kostet sie…
    (jetzt macht doch mal mit…)

    #112561
    Thomas
    Keymaster

    … mindestens 20€. Ich war entsetzt und stammelte nur …

    Bei Fragen fragen!

    #112549
    Anonymous
    Teilnehmer

    20€? so billig? was kostet es denn dann erst

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 105)
  • Das Forum „Dies und Das“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.
Momentan aktive Benutzer: 0
No users are currently active
Aktive Benutzer in den letzten 24 Stunden: 2
israelglasfurd, lulacarrion9697
Keymaster | Moderator | Participant | Spectator | Blocked
Additional Forum Statistics
Threads: 1.488, Posts: 22.646, Members: 9.002
Welcome to our newest member, emiliacrumley7
Most users ever online was 5 on 16. September 2020 22:11