ausbildungsstart


Startseite Forum Allgemeines Tipps und Tricks ausbildungsstart

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #109274
    hallik
    Teilnehmer

    guten abend
    erstmal bin ich froh dieses forum gefunden zu haben, denn ich hab so einige fragen zur ausbildung. hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen…
    aber erstmal zu mir:
    bin jetzt stolze 29jahre alt, komme aus münster westfalen, und hab grad mein politikstudium abgebrochen. bin seit jahren mit begeisterung bei pc’s und hatte mich beim umschauen nach einer passenden ausbildung auf den bereich des fachinformatikers abtl. systemintegration fokussiert.
    in meiner freizeit schraub ich gerne an meinem pc rum und viele freunde/familie kommen auf mich zu, wenn sie ein problem haben. (kriege es auch meistens bzw. immer gelöst – sind halt so standard dinger)
    dazu mache nebenberuflich den „computertypen“ in der praxis meiner mutter und sorge für gutlaufende rechner und internet. ich bin also nich ganz unbedarft was pc’s angeht. -so weit so gut-
    jetzt das schlechte: ich bin schon 29jahre alt (aaaaargh) und auf meinem abizeugnis waren wahrlich keine guten mathenoten. ich hab kein plan wie eine ausbildung überhaupt abläuft, obwohl ich mich schon fleissig für 2012 und ’13 bewerbe.

    meine fragen also: meint ihr ich habe eine chance überhaupt einen platz zu bekommen als studienabbrecher mit einem doch recht langem studium (14 semester ohne abschluss)?
    falls ich einen platz bekomme: muss ich mich dann noch mal bei ner berufsschule bewerben oder läuft das ganze dann automatisch?
    gibt es tipps wie ich meine chancen vergrößern kann?
    ist mathe denn wirklich so wichtig oder reicht es wenn ich normalerweise gut mit pc’s klarkomme (ich kann auch kopfrechnen und son kram, aber bei ner kurvendiskussion wirds dünn bei mir)?

    so will meinen beitrag nicht zuuuu lang machen und schliesse dann erstmal hier.
    würde mich über hilfe freuen und danke für selbige schonmal im voraus
    mfg

    #128566
    Angela
    Moderator

    Hallo hallik,

    erst einmal: keine Panik! 😉

    Sicher bist Du nicht der „Standard-Bewerber“, aber viele Unternehmen geben gerade auch solchen Bewerbern mit etwas ungewöhnlichen Lebensläufen eine Chance. Wir, z.B., machen das gerne…. (sind allerdings für Dich zu weit weg;) ).

    Eine Chance, einen Ausbildungsplatz zu bekommen, hast Du auf jeden Fall. Zunächst einmal musst Du aber über die erste Hürde, also Unterlagen-Check. Hier ist das Anschreiben wichtig. Daraus muss hervorgehen, dass Du Dir Deiner Entscheidung, diese Ausbildung zu machen, absolut sicher bist. Warum hast Du so lange studiert und warum ohne Abschluss? Warum möchtest Du unbedingt zu dieser einen speziellen Firma unhd warum bist Du genau der Richtige für die Stelle?

    Wenn Du das glaubhaft rüberbringst und es erst einmal ins Vorstellungsgespräch schaffst, musst Du dort überzeugen. Und das schaffst Du am besten mkit Ehrlichkeit.

    Bzgl. Berufsschule: die Anmeldung läuft meist automatisch bzw. wird vom Ausbildungsbetrieb übernommen. Frage aber diesbezüglich ruhig beim Ausbildungsbetrieb nach, wenn Du dann einen hast.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Das Forum „Tipps und Tricks“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.
Momentan aktive Benutzer: 0
No users are currently active
Aktive Benutzer in den letzten 24 Stunden: 0
Keymaster | Moderator | Participant | Spectator | Blocked
Additional Forum Statistics
Threads: 1.488, Posts: 22.646, Members: 8.977
Welcome to our newest member, oscarbox895
Most users ever online was 5 on 16. September 2020 22:11