allg. Lese- und Schreibschwäche


Startseite Forum Allgemeines Tipps und Tricks allg. Lese- und Schreibschwäche

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 65)
  • Autor
    Beiträge
  • #117867
    Thomas
    Keymaster

    … mit Fehler meine ich echte Fehler, also z.B. Großschreibung oder Grammatik, keine „Vertipper“. Ich halte das für sehr wichtig! Wie soll der Arme denn sonst später eine eMail an nen Kunden oder ein Angebot schreiben können?

    Bei Fragen fragen!

    #117909
    iche
    Teilnehmer

    das hab ich schon verstanden, wir haben auch grad so ne tüte hier, der nicht in der lage ist, seine tätigkeitsberichte zu formulieren, von der rechtschreibung ganz zu schweigen…aber gerade die angesprochenen groß und kleinschreibung und die getrennt oder zusammenschreib -regeln sind sehr undurchsichtig und ich glaube niemanden, das er(sie) das immer richtig macht. wenn das verhältniss der leute untereinander stimmt, sollte man darüber reden können und vor ort einfluss nehmen…bevor bei uns schriftsätze rausgehen, lesen wir untereinander korrektur, denn jeder macht mal was falsch. meine frau arbeitet in einer anwaltskanzlei, was meinst du, was da für schriften einflattern…egal ob von gerichten, anwaltskollegen oder mandanten, also in der regel leute mit höherer bildung…
    aber ich denke, der grundstein dafür wurde schon in der schule gelegt.
    zu meiner zeit schrieben wir jedes jahr x diktate, aufsätze und hausarbeiten, wo rechtschreibung und grammatik mit bewertet wurden- heute machen die schulen lieber „projektwochen“(natürlich ohne das dabei vermittelt wird, was überhaupt ein projekt ist). die jungen leute lernen doch gar nicht mehr, wie man einen brief schreibt und überhaupt wie man sich ausdrückt. ich erlebe das täglich mit meinen kindern und es ist sowohl ein harter kampf als auch eine gratwanderung, da als eltern am ball zu beleiben, meine große( kl.7 ) steht auf 1,2; hat 3 mal die woche bis halb 4 unterricht und wir als liebe eltern müssen dem kind klarmachen, dass ihre deutschleistungen schlecht sind und sie da lernen muss, obwohl die lehrer sie da mit 1 bewerten(weil ja in den aufsätzen, geschichtsarbeiten usw auf die rechtschreibung kein einfluss genommen wird).

    Man umgebe mich mit Luxus, auf das Notwendige kann ich verzichten. (Oscar Wilde)

    #117920
    muecke
    Teilnehmer

    iche war schneller mit der Antwort – ich beziehe mich auf das, was Thomas geschrieben hat, mit dem Angebot schreiben!

    Ich finde, das ist ein gutes Argument, die Sache nicht auf sich beruhen zu lassen, nach dem Motto: es gibt Wichtigeres als die Rechtschreibung. Auf jeden Fall im beruflichen Umfeld.
    Ich glaube, viele „junge Leute“ sind es gar nicht mehr gewöhnt, in ganzen Sätzen zu reden, geschweige denn zu schreiben. SMS, E-Mail, Chat, Foren 😉 sind voll mit Abkürzungen, smilies, Halbsätzen, guturralen Lauten, da wird ohne Punkt und Komma geschrieben – ich mach das ja auch gerne – aber ich weiß, wann ich mich konzentrieren muss und evtl. einen Duden oder einen Kollegen befragen muss.
    Und diese Einstellung haben viele nicht, und die gilt es zu vermitteln.

    Beim Programmieren klappt es ja auch (oder sollte wenigstens) – jede fehlende Klammer, jede Abweichung von der Deklaration, jeder Leerschritt zuviel wird bestraft mit einer Fehlermeldung. Und dann muss man nochmal ran, und das macht auch jeder Azubi gerne bis es klappt, oder?
    Wenn jemand was handschriftlich schreibt für den persönlichen Gebrauch sozusagen, ist mir das egal, wie es aussieht, Hauptsache, ich kann es lesen.
    Und wenn jemand ausgesprochene Schwächen hat in der Rechtschreibung, warum auch immer, muss man einen Umgang damit finden, dann muss das Angebot eben immer Korrektur gelesen werden, bevor es rausgeht, deswegen ist man ja nicht unbedingt ein schlechter FI.
    Naja, das waren so meine Gedanken zu dem Thema.

    #117872
    Thomas
    Keymaster
    mücke wrote:
    deswegen ist man ja nicht unbedingt ein schlechter FI.

    Richtig! Das hat ja auch keiner gesagt…

    Bei Fragen fragen!

    #117890
    Hodata
    Teilnehmer

    Ein FI, der eine nichtverständliche Dokumentation (mit Fehlern übersäht) abgibt, ist ein schlechter FI!

    #117919
    muecke
    Teilnehmer

    Eine Dokumentation würde ich immer, egal wie sicher ich mich in der Rechtschreibung fühle, Korrektur lesen lassen, bevor sie rausgeht. Und wenn dann Fehler gefunden werden, die dann korrigiert werden, ist man kein schlechter FI!
    Aber wenn man meint, es ist nicht so wichtig, ob Fehler drin sind, sie nicht Korrektur lesen lässt, erkannte Fehler nicht korrigiert und meint, es gehört nicht zu den Aufgaben des FI, das ordentlich abzugeben,
    also

    Quote:
    mit Fehlern übersäht

    😛
    – dann ist man ein schlechter FI!

    #117880
    TschiTschi
    Teilnehmer
    iche wrote:
    wir haben auch grad so ne tüte hier, der nicht in der lage ist, seine tätigkeitsberichte zu formulieren, von der rechtschreibung ganz zu schweigen….

    Sorry, aber dann hat Euer Einstellungstest/ Bewerberauswahl-Verfahren versagt!

    Nicht, dass unsere Azubis alle fehlerfrei in Rechtschreibung wären (Lieblings-Fehlerwort: Standart) – aber, dass sie sich nicht ausdrücken könnten habe ich noch nicht erlebt.

    Bei den Tätigkeitsberichten weise ich auf Rechtschreibefehler hin. Wer’s korrigieren will kann’s korrigieren – wer nicht, der lässt’s eben.

    Vom Vorschlag Berichte schreiben zu lassen, halte ich nicht viel – zumindest nicht unter dem Aspekt der Rechtschreibung. Dafür ist IMHO die Berufsschule zuständig. Der Betrieb sollte sich mehr auf das fachliche Umfeld beschränken. Dazu gehört auch die Verfahrensweise zur Abarbeitung eines Projektes (und in diesem Umfeld natürlich auch Rechtschreibung)!

    Und was die Projektdoku angeht: Wie jedes wichtige Dokument würde ich die auch immer von mehreren Personen durchlesen lassen! Und natürlich stehe ich da meinen Azubis auch zur Verfügung – aber das ergibt sich ja praktisch automatisch beim kritischen Durchsehen/ -sprechen der Doku!

    GG

    #117889
    Hodata
    Teilnehmer

    TschiTschi hör auf zu klugsch*****, Du hast Einstellungen offenbar noch nie gemacht. Sei froh, daß Du keine „Nase“ hast.

    #117913
    Borges
    Teilnehmer
    Quote:
    Du hast Einstellungen offenbar noch nie gemacht

    Ich kann mich auch nicht ganz gegen diesen Eindruck wehren… 😉

    #117908
    iche
    Teilnehmer

    in dem fall handelt es sich um umschüler, die ihren berufspraktischen teil der ausbildung bei uns absolvieren. die bewerbung sah ganz gut aus, das vorstellungsgespräch auch… eine mogelpackung halt.
    der konkrete fall ist auch ne herbe ausnahme im vergleich zu allem, was wir schon gehabt haben.
    trotzdem heist schlechte muttersprache nicht immer schlechte arbeitskraft.
    wenn sonst alles passt, sollte man auch gewisse schwächen tolerieren…wie gesagt: bie uns wird im team gearbeitet und über fehler geredet. in eigenbrödlerei summieren sich letztlich die fehler aller, während man im team ein gros ausschalten kann.

    Man umgebe mich mit Luxus, auf das Notwendige kann ich verzichten. (Oscar Wilde)

    #117879
    TschiTschi
    Teilnehmer
    Hodata wrote:
    Du hast Einstellungen offenbar noch nie gemacht.

    Doch – ich war bereits mehrfach bei den abschließenden Auswahlgesprächen mit dabei! Aber da ging’s natürlich nicht mehr um Deutschkenntnisse. Die werden bei uns bei den Einstellungstests ausgesiebt!

    iche wrote:
    in dem fall handelt es sich um umschüler,

    Okay, dann ist natürlich alles klar! Das ist bei uns glücklicher Weise kein Thema!

    GG

    #117875
    Angela
    Moderator
    TschiTschi wrote:
    iche wrote:
    in dem fall handelt es sich um umschüler,

    Okay, dann ist natürlich alles klar! Das ist bei uns glücklicher Weise kein Thema!

    Hey, ich war auch Umschüler!!! 👿 😉

    #117912
    Borges
    Teilnehmer
    Angela wrote:
    Hey, ich war auch Umschüler!!!

    Echt? Ich dachte, Du warst UmschülerIN 😉

    SCNR und „Guten Morgen“!

    #117888
    Hodata
    Teilnehmer

    na egal, jedenfalls werden es wohl immer mehr…

    …die nicht richtig lesen und schreiben können. 😉

    #117878
    TschiTschi
    Teilnehmer
    Angela wrote:
    Hey, ich war auch Umschüler!!! 👿 😉

    Es gibt natürlich auch Ausnahmen!
    Aber wenige! 🙁

    GG

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 65)
  • Das Forum „Tipps und Tricks“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.
Momentan aktive Benutzer: 1
israelglasfurd
Aktive Benutzer in den letzten 24 Stunden: 3
israelglasfurd, lulacarrion9697, lizzieh3022
Keymaster | Moderator | Participant | Spectator | Blocked
Additional Forum Statistics
Threads: 1.488, Posts: 22.646, Members: 8.979
Welcome to our newest member, rozellasimos2
Most users ever online was 5 on 16. September 2020 22:11